Alle Artikel in: Basteleien

DIY: Weihnachtskarten ganz leicht selbst gestalten

Werbung   Weihnachtskarten zu bekommen, erfreut sowohl unsere Kinder als auch uns Erwachsene. Wie schön ist es, wenn man einen persönlichen Gruß zwischen Werbekatalogen und Rechnungen entdecken kann? Jedes Jahr hängen wir diese Karten in unserem Wohnzimmer auf, mit jedem Tag im Advent wächst die Anzahl und wir freuen uns an aktuellen Fotos und Grüßen unserer nahen und fernen Freunde und Verwandten. Es ist eine schöne Tradition. Aber damit unsere Freunde auch eine schöne Karte von uns bekommen, müssen wir diese natürlich erst einmal schreiben. In unserem vollen Alltag eine echte Herausforderung. Selbst schreiben und designen ist zeitlich gesehen, für uns ein Ding der Unmöglichkeit. Daher suche ich immer wieder Karten und Papeterie online, mit der ich schöne Karten leicht verschicken kann. Papeterie aus den Niederlanden Pretty Orange ist für mich aus zweierlei Gründen ganz besonders: Sie sind ein niederländisch/deutsches Unternehmen. Da meine Oma Niederländerin war, fließt auch in mir holländisches Blut. Das ist eine ganz persönliche, nostalgische Sache. Aber vor allem sind die Auswahlmöglichkeiten der Karten fantastisch. Man kann sich an schon festgelegten Designs …

Sweet Home: 3 Easy Halloween Deko Ideen ohne viel Grusel

Halloween steht vor der Tür. Mitsamt Kürbissen, Gruselfaktor und sehr vielen Süßigkeiten. Wer lieber Reformation feiert, für den habe ich hier ein Rezept für “die schnellsten Reformationsbrötchen der Welt”.   Außerdem habe ich mich auf die Suche begeben nach drei kleinen, schnellen und leichten Halloween Artikeln, die Spaß machen und nicht zu sehr gruseln. 1. Die Süßigkeitenbox Gerade auch weil wir in einer Pandemie sind, können Süßgkeiten mit diesen Boxen kontaktlos übergeben werden. Alternativ auch eine Lösung wenn man nicht zu Hause ist und trotzdem etwas für die klingelnden Kinder da lassen möchte. Auch einfach als Ersatz für die Süßigkeitenschüsseln gedacht, in welche die Kinder greifen. Wir haben dazu einen Schuhkarton und eine Taschentuchbox genommen, sie nach Belieben bemalt und beklebt. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!   2. Die Gespenstermuffins   Die schnellsten Muffins die wir als Rezept haben, werden gebacken. Dann mit Lebensmittelfarbe garniert. Hier mit einem Spinnennetz. Als extra Fun Faktor haben wir Lollis mit Taschentüchern umwickelt und sie als Gespenster auf die Muffins gesetzt.       3. Süßigkeitenbeutel   Die …

Sweet home: Unser Spielhaus im Schweden-Stil

Werbung Unser Baumhaus brauchte dieses Jahr dringend ein Make-Over. Es wird so intensiv bespielt, dass es sehr abgeliebt war. Jeder Euro und jede Zeit, die wir in dieses Spielhaus gesteckt haben, war es absolut wert. Ich hatte Sorge, dass es ungenutzt bleiben würde, aber sie spielen seit 4 Jahren täglich damit. Vorab: Wenn euch interessiert, welches Stelzenhaus es ist und wie es gebaut wird, dann schaut in diesen Artikel hinein. Außerdem verlinke ich euch alle Produkte unterhalb des Artikels. Hier findet ihr außerdem die erste Version der Verschönerung vor 3 Jahren und den Pinterest Link zu unserem und auch anderen Stelzenhäusern. Das Make-Over Ich habe für mein Make-Over dieses Mal Sprühfarben von Rustoleum benutzt. Dadurch ging es viel schneller und einfacher. Die rote Farbe habe ich einfach aufgesprüht und anschließend mit Außenklarlack fixiert. Vorher habe ich die alte Farbe abgeschliffen. Das musste sein, da ich vorher schon Lack drauf hatte. Wenn es unbehandeltes Holz ist, kann man einfach lossprühen beziehungsweise streichen. Für die weiße Farbe am Zaun habe ich den  Gartenmöbellack von Rustoleum verwendet. Ich …

Gärtnern auf dem Balkon: Grünes Hobby für die ganze Familie

Natur erleben, frische Luft tanken, entspannte Stunden genießen – das Gärtnern ist eine Wohltat für Körper und Geist. Das ökologische Hobby erfreut sich unter Stadtbewohnern zunehmender Beliebtheit. Der auch als Urban Gardening bezeichnete Trend zaubert einStück grüne Natur in das endlose Grau der Innenstädte. Eine Freizeitbeschäftigung, die vor allem Familien mit Kindern zahlreiche Vorteile bietet. Urban Gardening mit dem Nachwuchs Vielen Eltern ist es wichtig, ihren Kindern eine regelmäßigeAuszeit in der Natur zu gönnen. Für Stadtbewohner ist ein Ausflug ins Grüne mit finanziellen und organisatorischenHerausforderungen verbunden. Eine günstige Alternative bietet das Urban Gardening, be idem die Landpartie auf den heimischen Balkon verlegt wird. Platzsparende Pflanzenkübel und Hochbeete ermöglichen den Anbau von Obst, Gemüseund Blumen auf kleinem Raum.Es entsteht eine Miniatur-Grünfläche, in der die ganzeFamilie ihren grünen Daumen unter Beweis stellen kann. Kindern bietet das Gärtnern auf dem Balkon die Möglichkeit,sich selbst zu verwirklichen und Eigenverantwortung zu erlernen. Im Idealfall dürfen die Kleinen bei der Gestaltung der Beete sowie der Auswahl der Sorten mitbestimmen und erhalten einen kleinen Bereich, den sie eigenständig bewirtschaften. Mama und Papa …

Sweet home: Osterbasteleien

Ein Jahr ist es her, da waren wir im ersten Lockdown und Ostern war zum ersten Mal ohne Gottesdienst, dafür aber mit Regenbogen am Horizont. Wir machten ein eigenes Osterfeuer im Garten, zündeten die Taufkerzen der Kinder an und aßen wie jedes Jahr selbst gebackenen Osterzopf und Möhrenkuchen. Beides mache ich nur einmal im Jahr, es hat sich also schon traditionell als eine Art Ritual entwickelt. Vor einem Jahr war diese Pandemie noch etwas aufregend. Unwirklich und auch beängstigend. Jetzt ist sie schwerfällig und zäh, als würde man in einem Sumpfgebiet langsam mit den Gummistiefeln feststecken und die Füße nach und nach aus dem Morast ziehen. Die Zukunft ist neblig und irgendwie immer noch beängstigend. Aber das Schöne selbst in schwierigen Zeiten ist, dass Jahreszeiten und Feiertage immer wieder kommen. Sie halten sich nicht an Viren oder Weltgeschehnisse. Ostern kommt. Und wir feiern. Vielleicht wieder anders, aber wir feiern. Und genau das gibt mir Hoffnung. Vielleicht ist es belanglos, Ostereier anzumalen. Aber wenn meine Mädchen diese dann voller Stolz in unsere, noch kahlen, Bäume hängen, …

Sweet home: kreative Tulpen Deko

Ich liebe Tulpen. Auch Narzissen. Osterglocken. Lavendel. Ich liebe sehr viele Blumen. Aber mit Tulpen verbinde ich Frühling, Vogelgezwitscher und das Ende der grauen, dunklen Tage. Dieses Jahr war es eher grau als weiß, eher warm als kalt, aber trotzdem freuen wir uns auf dünne Jacken, Sommerwind und Röcke ohne rutschende Strumpfhosen. Tulpen stellen wir immer in eine Vase. Ich bin, dank meiner Schwiegermama, sogar im Besitz einer Vase direkt für Tulpen. Vorher wusste ich nicht mal, dass es so etwas gibt. Aber, mit Tulpen kann man noch viel mehr anstellen. Ich habe hier 3 süße Ideen für euch zusammen gesammelt. Noch mehr findet ihr auf Pinterest auf meiner Pinnwand. Aber zu allererst: Für alle Ideen ist es wichtig, dass die Tulpen im Wasser sind, daher steckt sie einfach in einen kleinen Beutel mit Wasser und verschließt ihn mit einem Gummi.     Tulpen DIY Idee 1: Gummistiefel vor die Tür stellen und Tulpen rein. Simpel, aber macht wirklich etwas her und ist zuckersüß anzuschauen. Vielleicht könnt ihr Gummistiefel nutzen, die zu klein geworden sind, …

Gemütlich wohnen: Dekoreifen mit Pompons

Die Weihnachtsdeko haben wir weggeräumt, die letzten Tannenbaumnadeln hoffentlich alle weggesaugt. Das Silvester Konfetti hängt noch in der Sofaritze und die letzten Schokoweihnachtsmänner stehen im Vorratsschrank. Der Alltag hat wieder begonnen und die Wände sehen nackt und leer aus nach all dem Geglitzer und Weihnachtskitsch. Eine gemütliche Dekoidee sind immer noch Dekoreifen, am liebsten aus Holz oder in gold. Wenn dann noch Pompons dran hängen, ist die Welt perfekt. Ich habe euch unten alle benötigten Materialien verlinkt. Ihr braucht eigentlich nur Pomponmaker, Wolle, eine Schere und den Reifen. Wie Pompons gemacht werden, zeigt euch Lele im kurzen Video. Vorher wickelt sie einfach die Wolle um den Pomponmaker. Diese gibt es in verschiedenen Größen, so dass verschieden große Pompons entstehen. Am Ende werden die Pompons einfach am Reifen festgeknotet.     Hier habe ich euch die Produkte verlinkt. Die Dekoreifen gibt es schon für 1,70 € von Rayher Pompon Maker Set für ca 7 € in 4 verschiedenen Größen gibt es hier Baumwolle 12er Set mit verschiedenen Farben gibt es hier

Dezembermood: Über Lieblingsschuhe und leichte Bastel-Kerzen

*enthält Werbung Dezember. Draußen ist es düster. Gegen 16 Uhr gehen schon die Straßenlaternen an. Wir können nicht mehr raus gehen. Damit die Kinder sich sinnvoll beschäftigen und weil Frida ein großes Interesse an Schere und Leim hegt, basteln wir. Letzte Woche waren das Kerzen fürs Fenster. Das geht super simpel, wer es noch schneller möchte, kann sich hier das fertige Bastelset kaufen. Bastelanleitung: Material: Tonzeichenpapier Transparentpapier Schere Kleber eventuell Weihnachtssticker Stifte   Anleitung: Schneidet aus dem Tonkarton ein Rechteck aus in der Größe, wie ihr die Kerze haben wollt. In der Mitte muss es auch nochmal ausgeschnitten werden, so dass, wie auf dem Foto, ein 2-3cm breiter Tonpapierstreifen entsteht Nun wird das Transparentpapier hinter das Rechteck geklebt und alles, was übersteht, wird abgeschnitten. Die Kerzenflammen könnt ihr hier abmalen oder frei nach Belieben Flammen zeichnen, dann ausschneiden, ausmalen  und auf die Rechtecke kleben. Das Transparentpapier kann man mit Stickern bekleben oder Transparentpapier in Stücke reißen und bunt aufkleben. Beides hat eine sehr schöne Wirkung. Und das Beste: Auch die ganz Kleinen können schon mitmachen. …

Was schenken eigentlich die Kinder? 3 schnelle Ideen

Das Problem im Advent ist: Wir müssen als Eltern nicht nur für uns selbst sorgen, sondern haben eben auch Kinder. Die wollen Oma und Opa, ihren Geschwistern, Eltern und Freunden auch Geschenke machen. Plötzlich finden wir uns wieder in einem Strudel unendlicher Geschenkelisten. Ich schreibe hier bewusst “Eltern”, weil wir Frauen das (leider) meist erledigen und uns dafür zuständig fühlen. Niemand soll sich nach diesem Artikel gestresst fühlen, ein Bild malen geht auch. Ein schönes Foto vom Kind ausdrucken, reicht auch völlig. Wer aber Lust hat, der findet hier 3 schnelle, günstige und sinnvolle Geschenkideen, die Kinder ab einem bestimmten Alter sogar selbst machen können.   1.Handseife   Das Gute am Seife herstellen ist: Man kann alle Zutaten, die man dafür kaufen muss, immer wieder benutzen. Quasi immer wieder Seife herstellen. Seifenblöcke aus Rohseife sind sehr ergiebig, von den Seifenfarben braucht man nur ein paar Tropfen und die Seifenformen nutzt man eh mehrmals.   Was ihr braucht: -Rohseife in durchsichtiger Farbe -Seifenfarbe -Duftöl -Seifenformen   Um die Seife herzustellen braucht man nur die Rohseife in …

Weihnachtskarten – leicht gemacht

Jedes Jahr dasselbe: Die einen lieben es, Weihnachtskarten zu basteln, sie schreiben handschriftlich lange Zeilen, die anderen drucken welche, in kunstvoller Manier sitzt dann die ganze Familie im Einheitslook mit Nikolausmützen vor dem Fotoapparat und Tante Erna freut sich später riesig über “die zuckersüßen” Fotos. Dann wieder andere gehen auf im Basteln, Malen und Gestalten… abends bei Kerzenschein am Esstisch sitzen und Weihnachtskarten basteln und beschreiben, klingt wie ein wahr gewordener Traum. Ich persönlich denke: Jeder so wie er mag. Für mich muss es schnell gehen und schön aussehen. Es darf mich keine grauen Haare kosten und Perfektionist bin ich auch nicht. Wir machen keine Weihnachtsfotos extra für eine Karte, deshalb haben wir auf unseren diesjährigen Karten alle Oktoberdirndl an. Ich denke mir: “Egal, Tante Erna freut sich einfach, uns zu sehen.”   1. Die gedruckte Karte Wir lassen seit einigen Jahren immer einen Stapel Karten drucken. Ich schreibe dann auch nichts mehr drauf, sondern sie gehen so, wie sie sind, zur Post. Dieses Jahr wurden sie mit Siegelwachs verschönert. Viking hatte uns ein Set …