Autor: prislacht

Kleine Wohnung als Chance – wie Minimalismus dein Leben bereichert!

Minimalismus ist spätestens seit dem Aufkommen des allgemeinen skandinavischen Wohntrends vor einigen Jahren oder mittlerweile schon Jahrzehnten überaus populär. Und kleine Wohnungen sind spätestens seit den stetigen Teuerungen gefragter denn je. Wir haben hier zwei “Modeerscheinungen”, die sich wunderbar verschmelzen lassen. Denn eine kleine Wohnung ist definitiv minimalistisch – und gleichzeitig die Chance, etwas wirklich Großes zu schaffen. Deshalb lohnt es sich sehr, dieses Thema näher zu beleuchten. Der Minimalismus einer kleinen Wohnung Minimalismus geht immer mit einem bestimmten Verzicht einher. Bei minimalistischen Möbeln beispielsweise verzichtet man auf Schnörkel und überhaupt Auffälligkeiten – und bei einer minimalistischen Wohnung auf Quantität, also vor allem auf (mehr) Platz und/oder auf (mehr) Einrichtungsgegenstände. Als Paradebeispiel für eine minimalistische Wohnung fungiert eine kleine Wohnung. Was genau “klein” bedeutet, also in konkreten Zahlen ausgedrückt, hängt natürlich in hohem Maße von der Anzahl der Bewohner ab. Und eine allgemeingültige Wahrheit gibt es hier ohnehin nicht. Doch mit folgenden Richtwerten dürften die meisten Menschen übereinstimmen: bis 25 qm für eine Person bis 50 qm für zwei Personen bis 75 qm für drei …

Warum lässt Gott das zu? Was Wunder und Heilung für mich bedeuten.

Ich sitze im Abschiedsgottesdienst der Pfarrerin Britta Taddiken der Thomaskirche in Leipzig, soll über sie eine Reportage schreiben. Es wird einer der bewegendsten Gottesdienste, die ich je erlebt habe. Und auch eine der besten Predigten, die ich je gehört habe. Als diese endet, springen 1000 Gottesdienstbesucher von ihren Sitzen auf und klatschen. Die Pfarrerin bekommt Standing Ovations. Und genauso gut war die Predigt tatsächlich. Genau das war angebracht. Die Zuhörer weinen vor Rührung und ihre Worte klingen so lange nach, dass ich einen Tag später, als ich mit ihr telefoniere, um mit ihr ein Interview zu führen, gar nicht anders kann, als mit ihr über Theologie zu sprechen.   Gute Theologie ist ihr wichtig. Sie geht in den vorzeitigen Ruhestand, weil sie eine aggressive Krebserkrankung hat. Ich traue mich und frage sie, was diese Tatsache mit ihrem Glauben macht, ob sie Gott nach dem „Warum“ gefragt hat. Ich höre sie ins Telefon lächeln, sie ist kurz still. Dann sagt sie mir, dass 85% der Menschen, die zu ihr in die Seelsorge kommen, diese Frage nach …

DIY Knetseife selber machen

Suse Regitz hat lange als Erzieherin gearbeitet und sich dann den Traum vom eigenen Bastelatelier in Markkleeberg erfüllt. Im Kleines Rehkitz gibt sie Workshops, gestaltet Kindergeburtstage und begeistert mit neuen Ideen zum Selbermachen. Was braucht Ihr?   4 Eßl Duschgel ohne Duft 4 Eßl Handcreme oder Kokosöl 8 Eßl Speisstärke 1 Eßl Natron Seifenduft Seifenfarbe , Alternative: Lebensmittelfarbe Mini Ausstechformen Nudelholz Papier/ Küchenrolle   So einfach geht’s:   Alle Zutaten zusammen in einer Schüssel kneten, da die Masse schnell zu flüssig ist gib am besten das Duschgel zum Schluss nach und nach dazu. Knete mit dem Nudelholz ausrollen und den Ausstechformen zu Mini Seifen verarbeiten. Eine Ausstechform ergibt die Portion Seife für einmal Händewaschen.   Alle Formen auf Papier oder Küchenrolle trocknen lassen. (1-2 Tage) Danach sind sie lange haltbar und können in einem Glas mit Deckel aufbewahrt werden. Das Waschen mit der Knetseife ist für Kinder sehr lustig! Viel Freude! Liebe Grüße Suse Regitz <><                                

Lieblingsbücher für Teeniemädchen

     Anzeige Hallo, ich bin Lotte. Ich bin 14 Jahre alt und liebe es Musik zu hören und die Welt zu entdecken. Beim Lesen und beim Tanzen tauche ich in eine anderen Welt ab. Meine Freunde und meine Familie bedeuten mir sehr viel und ich liebe es Zeit mit ihnen zu verbringen. Genial normal – Mein Leben unter Supertalenten Der schüchterne 15-Jährige Sam ist eigentlich ein ganz normaler Teenager, doch als er mit seiner Familie nach London ziehen und auf eine Schule für Begabte und Talentierte gehen soll, weiß er nun wirklich nicht, was er dort zu suchen haben soll. Doch schnell hat er sich in der neuen Umgebung eingelebt und auch die Schule für Hochbegabte scheint nun nicht mehr ganz so schlimm zu sein. Schnell findet sich Sam auf der Bühne zusammen mit seinen neuen Freunden und in dem Theaterstück seines Lebens wieder. Sam lernt an sich zu glauben und zu sich selbst zu stehen. Er erkennt, dass es manchmal ganz gut ist, aus seiner Komfortzone herauszukommen und selbst das Erwachsenwerden zu genießen. Für …

Merry Christmas oder: Wie ich lerne, Weihnachten sein zu lassen

Ganz ehrlich? Ich bin nicht in Weihnachtsstimmung. Und ja, ich weiß, Jesus ist trotzdem geboren, es hängt nicht von meiner Stimmung ab. Und ja, ich weiß, glücklicherweise wird es auch ohne die richtige Stimmung inneren Frieden durch ihn geben und auch Gans und Geschenke, denn die sind auch ohne Weihnachtsstimmung besorgt.   v Und ich weiß: Manchmal kommt die Weihnachtsstimmung noch, wenn man so richtig drin steckt im Weihnachtsgeschehen. Glücklicherweise feiern wir auch immer erst am 25.12. richtig. Bei uns kommt der Weihnachtsmann erst in der Nacht auf den 25. zu uns und dann packen wir morgens im Pyjama die Geschenke aus. Andere kaufen sich neue Festkleider für den 24. (das mache ich auch), aber bei uns gibt es traditionell vor allem inzwischen neue Pyjamas für alle. Ich weiß, ich bin damit ein amerikanisches Kapitalismus-Opfer geworden. Ursprünglich entstand diese neue Familientradition daher, dass ich am 24. als angehende Pastorin immer arbeiten musste und der Arbeitsstress so hoch war, dass ich einen ruhigen, besinnlichen Abend brauchte. Doch tatsächlich ist diese Verlängerung der Bescherungszeit so wunderschön für …

Ein Schulranzen für Frida – GMT for Kids

  Werbung Frida kommt in einigen Monaten in die Schule. Wie schnell die Zeit vergangen ist! Sie freut sich drauf, ist aufgeregt und kann es kaum noch abwarten, endlich lesen und schreiben zu können. Der Schulranzen von GMT for Kids wird sie in ihre ersten selbstständigen Schritte begleiten.   Leicht wie eine Feder Wow, der Ranzen ist so leicht, gefühlt wiegt er nur so viel wie ein Block Malpapier. Frida kann ihn hin- und herschwingen. Und tatsächlich wiegt der Ranzen nur 780 Gramm und ist damit ein ergonomisches Fliegengewicht für den Rücken der Kleinsten. Überall gibt es Fächer, unterschiedlich groß, die mit stabilen Reißverschlüssen geschlossen werden können. So ist Ordnung garantiert. Es gibt dazu S-förmige Schultergurte, Befestigungsschnallen an der Brust und ein einteiliges, integriertes Rückenteil.   Skandinavisches Lebensgefühl Die Marke kommt aus Norwegen und überzeugt durch ihr schönes Design. Schlicht und dennoch kindgerecht, ein wunderschönes, skandinavisch angehauchtes Innenfutter und vor allem: Ultraleicht. Nur 750g wiegt der Ranzen und ist damit ein ergonomisches Fliegengewicht für den Rücken der Kleinsten. Überall gibt es Fächer, unterschiedlich groß, die mit …

Einmal um die Welt mit KOSMOS

  Werbung   “Mama, wo liegt China?” “Mama, wo ist gerade Krieg?” “Mama, wo fahren wir in den Urlaub hin?” Frida ist ganz begeistert, als ich ihr an einem Montag Nachmittag mitten in der Adventszeit einen Globus auf ihren Schreibtisch stelle. Noch mehr freut sie sich, dass man diesen auch anschalten und zum Leuchten bringen kann. Dann erscheinen Tiere und verschiedene Winde, die man ohne Licht nicht sehen kann. “Ein magischer Globus also, Mama!” Über 150 Illustrationen laden Vorschulkinder ein, Neues zu entdecken: Wie wohnen Menschen auf anderen Kontinenten? Welche besonderen Tiere leben in fernen Ländern? Dazu gibt es ein Begleitheft indem spannende Geschichten dazu einladen, Interessantes auf dem Globus zu suchen und kennenzulernen. Eine gemeinsame Entdeckerreise also. Den Globus könnt ihr hier kaufen.*     In den letzten Monaten haben wir immer mal angefangen, am Himmel nach Planeten Ausschau zu halten. Ausschlaggebend war dafür das Planetarium für zu Hause, das uns viele gemütliche Sternstunden beschert hat.   Um die Sterne direkt am Nachthimmel sehen zu können, nutzen wir das KOSMOS Entdecker-Teleskop.  Es ist das …

DIY: Sterne aus Toilettenpapierrollen

Suse Regitz hat lange als Erzieherin gearbeitet und sich dann den Traum vom eigenen Bastelatelier in Markkleeberg erfüllt. Im Kleines Rehkitz gibt sie Workshops, gestaltet Kindergeburtstage und begeistert mit neuen Ideen zum Selbermachen.   Aus den Papprollen vom abgerollten Toilettenpapier könnt Ihr kleine Adventssterne basteln. Was braucht Ihr? Papprollen oder alternativ Faltpapier Leim Dekoband Holzperlen Schere So einfach geht’s: (Die Papprollen nach Wunsch vorher ansprühen oder bemalen ) Drücke die Papprolle einmal flach und schneide die Rolle in vier gleiche Teile. An den Kanten mittig, jeweils ein Dreieck herausschneiden. Das wiederhole mit allen Teilen. Aus je zwei geschnitten Teilen kannst Du einen Stern basteln. Dafür habe ich sie ineinander geschoben und etwas Leim aufgetragen.     Die Sterne mit Bändern und Perlen an aufhängen ! Viel Freude! Liebe Grüße Suse Regitz <><              

Scheiß auf Visionboards und mein ganz schön volles Leben

  2020, noch bevor Corona uns bekannt war, hatte ich entschieden, mich selbstständig zu machen. Es folgten außergewöhnliche Jahre, die mir normales Arbeiten nicht möglich machten. Ich wusste nicht, wie die Abläufe in der Branche waren und auch nicht, wie viel Zeit ich für welche Arbeiten einplanen muss. Ich nahm zu viel an, aber ich wollte mir auch gern einen Platz verschaffen in der Arbeitswelt.   Ich war Quereinsteigerin. Ich wusste weder, wie man eine Reportage schreibt, noch hatte ich Routinen in Abläufen. Ständig war ich in Sorge, etwas vergessen zu haben, jemandem nicht Bescheid gesagt zu haben oder noch schlimmer, jemanden falsch zitiert zu haben. Aber die Branche bringt nicht genug Geld, um alles ausreichend prüfen zu können oder um sich auf eine einzelne Aufgabe konzentrieren zu können. Noch dazu wird seit 2020 überall gekürzt, die Druckpreise sind in abnormale Höhen gestiegen und zwischendurch wusste niemand, ob es die Branche überhaupt schaffen wird. Dieses Jahr war mein erstes, normales Arbeitsjahr und ich hatte viel zu viel liegen gebliebene Arbeit auf meinem Schreibtisch. Es gab …

DIY: Praktischer Adventskranz

Suse Regitz hat lange als Erzieherin gearbeitet und sich dann den Traum vom eigenen Bastelatelier in Markkleeberg erfüllt. Im Kleines Rehkitz gibt sie Workshops, gestaltet Kindergeburtstage und begeistert mit neuen Ideen zum Selbermachen.   Du brauchst: eine Backform Sand / Blumenerde oder Steckmasse Kerzen etwas Deko Kiefernzapfen, Zierhagebuttenzweige       Los gehts: Als Familie hat man oft nicht die Zeit und auch die Ruhe einen Adventskranz selber zu binden, hier hast Du eine ganz schnelle, einfache Dekorationsvariante. Deine Backform mit Sand ausfüllen und die Kerzen gleich hineinstecken. Um die Kerzen herum Deine Hagebutten einstecken und Zapfen verteilen, vielleicht noch Deko dazu und die Kerzen mit den Adventssonntagen verzieren.( ich habe Kärtchen bestempelt ) Je schlichter und natürlicher, desto schöner! Kerzen immer unter Aufsicht anzünden, da sie hier nicht auf einem Kerzenteller stecken. Viel Freude! Liebe Grüße Suse Regitz