Bücher und Spielzeug, Familie
Schreibe einen Kommentar

Unsere Buchlieblinge im Dezember

Werbung/Rezensionsexemplare

Der Dezember naht und damit auch ein etwas anderes Weihnachten als jemals zuvor. Die Bücher, die ich diesmal herausgesucht habe, sollen auf der einen Seite gemütliche Lesestunden schenken, auf der anderen Seite auch stärken, Mut machen und in fremde Welten entführen. Einfach mal kurz die Welt da draußen vergessen und gemütlich mit Decke und Tee auf der Couch sitzen. Viel Spaß beim Stöbern!

Der Ickabog von J.K.Rowling

Als wirklich großer Potterhead konnte ich es kaum glauben: Sie hat ein neues Buch veröffentlicht! Eigentlich ist es gar nicht neu, denn sie hat es schon vor der Harry Potter- Reihe geschrieben. Und dann auf den Dachboden gelegt. Als Corona und der Lockdown im Frühling kamen, erinnerte sie sich an das unveröffentlichte und unfertige Manuskript und dachte, es sei eine gute Idee, einen Zeichenwettbewerb zu machen mit allen Kindern die Lust hätten, ihre Bilder im neuen Werk zu sehen.

Und so veröffentlichte J.K.Rowling häppchenweise die Kapitel des Ickabog und sichtete dann alle gezeichneten Kinderwerke. Wer gewonnen hat und die ganze, komplette Geschichte kann man nun im Werk lesen und ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage: Es ist toll.

Kindgerecht illustriert erwartet eine Fantasy Geschichte, die schon Kinder ab 8 Jahren lesen können und anb der auch die Eltern Freude haben. Mitunter ist sie etwas gruselig, auch etwas grausam, daher, man kennt das von Harry Potter schon, sollte man das eigene Kind gut einschätzen bevor es das Buch alleine liest. Eltern lesen auch Gesellschaftskritik heraus.

Darum geht es: Schlaraffien war einst das glücklichste Königreich der Welt. Es gab Gold zuhauf, einen König den alle liebten und allen ging es gut. Doch im Norden des Landes lebt angeblich der schreckliche Ickabog. Ein Ungeheuer. Vielleicht ist er ein Mythos, vielleicht auch real.

Der Mythos bringt das Königreich ins Verderben, zwei Kinder in ein gefährliches Abenteuer und um den Sieg von Hoffnung und Freundschaft.

Ihr könnt das Buch für 20€ UVP hier kaufen*

 

 

Mein Weihnachts-Such-Sound-Buch

Frida liebt es! Das Buch kommt definitiv auf unseren “Lieblingsbuch-Spapel”. Es ist eine Art interaktives Wimmelbuch. Ein Mix zwischen Tip Toi und Buch. Das Kind sucht bestimmte Dinge auf dem Bild und wenn es die richtigen gefunden hat, geben diese Geräusche von sich. Alles typisch weihnachtlich von knisterndem Lagerfeuer bis Weihnachtsmann.

Ihr könnt es für 19,99€ UVP hier kaufen*

 Novelmore CDs

Ganz neu auf dem Markt und ein toller Geschenktipp sind die neuen PLAYMOBIL Novelmore CDs, die EUROPA (Sony Musik Entertainment) herausgebracht hat.

Novelmore ist die neue Ritterwelt von PLAYMOBIL. Und passend dazu gibt es nun die ersten Hörspiele, welche die Kinder in diese Welt entführen.

Für meine Mädchen gehen CDs immer noch, sie sind griffig und vielleicht ein bisschen wie Bücher statt ebooks, einfach greifbar. Die ersten 3 Folgen sind auf dem Markt und für Kinder ab 5 Jahren empfehlenswert. Bei Novelmore erleben  Prinz Arwynn und seine Freunde – allen voran die mutige Gwynn und das Erfindergenie Dario DaVanci –  zahlreiche Dinge  und stellen sich immer wieder den Bösewichten, den hitzköpfigen Burnham Raiders.

Im ersten Teil schleicht sich Prinz Arwynn aus der Königsburg davon und wird plötzlich Stadtführer und Aufpasser für eine Baroness. Diese wird jedoch entführt von den Burnham Raiders. Und als Preis für die Geisel verlangen sie Novelmore selbst. Mit der Hilfe des Erfinders Dario da Vanci und Lady Gwynn startet er eine Rettungsmission.

Ihr könnt den ersten Teil der Hörspielreihe für 5,47€ hier kaufen*

WOW MOM – Der Mama-Mutmacher

…Für mehr ICH in all dem Wir.

Ein Buch, das im Covid Lockdown dieses Jahr entstanden ist und sich genauso wunderbar liest, wie das Blogazin von Lisa und Katharina auf Stadt Land Mama.

Es ist das zweite Buch der Beiden und spricht in das Mama-Leben nach der Baby- und Kleinkindphase hinein, wenn man zwischen Aufopferung, Schulkram, Arbeit, Haushalt, pubertierenden Teenagern, Kindergeschrei und, und, und plötzlich wieder einen Moment Zeit hat und man sich dann fragt: Wer bin ich eigentlich? Was ist von mir übrig geblieben und worauf habe ich eigentlich Lust?

Auf die eigenen Bedürfnisse zu achten, ist ungemein wichtig. Jetzt ist Zeit, die besten Seiten der Mamawelt mit den besten Seiten des Lebens als Frau zu verknüpfen. Gerade in Corona ist es wichtiger denn je, die eigenen Bedürfnisse nicht komplett außer Acht zu lassen. Das Buch der Beiden möchte dabei ein Stück begleiten.

Der Spiegel-Bestseller wartet mit namhaften Co-Autoren und Müttern auf, die zu Wort kommen und ehrlich aus ihrem Leben sprechen. Das Buch ist ein wunderbarer Me-Moment vorm Schlafengehen durch die vielen kurzen Kapitel, die sich abwechseln mit Tagebucheinträgen, Geschichten, Wissenwertem oder lustigen Anekdoten. Ich habe geweint und gelacht beim Lesen und ein ganz großes Verbundenheitsgefühl bekommen.

Wir Mütter sind alle ein großes Dorf. Wir haben gleiche Herausforderungen, Wünsche und Bedürfnisse und dürfen uns vernetzen, zusammen halten, stärken und lieben.

Das Buch könnt ihr für 16,99 € UVP hier kaufen*

Der kleine Herr Heimlich hat Großes vor

Der Hauswichtel Heimlich trifft auf Lotte, die dringend seine Hilfe braucht. Hauswichtel haben es heutzutage nämlich schwer, denn eigentlich werden sie gar nicht mehr gebraucht. Aber inb Lottes Familie ist ständig irgendetwas kaputt oder es fehlt der dringend notwendige Einkauf.

Dieses Buch verführt in eine Wichtelwelt, wie kein anderes, was ich bisher jemals in der Hand hatte. Unsere Wichteltür hat gleich am ersten Leseabend Verstärkung bekommen in Form von kleinen Tinkturflaschen wie Klebepopel und Wichteltränen.

Ich lese selbst nicht so gern vor, aber bei diesem Buch kann ich es kaum erwarten, mit den Kindern weiter lesen zu können. Wunderschön illustriert und sprachlich großartig konzipiert mit neuen Wortfindungen und neuen Ideen entführt das Buch in die Welt der Wichtel.

Ihr könnt das Buch für 14 € UVP hier kaufen*

 

 

Weihnachten mit Opa

Das Buch lädt sofort, allein schon vom Cover, zum Lesen ein. Die Geschichte handelt von Jonas und Marie und Opa Franz. Der hat nämlich ziemlich viele Ideen, wie man Weihnachten verbringen kann. Und da Jonas´Eltern am Flughafen festsitzen, müssen die drei alle Vorbereitungen treffen.

Was es mit Opa´s Geheimauftrag hinter dem Bahnhof auf sich hat, warum sie eine echte, lebende Gans kaufen müssen und warum Mama´s Schmuck plötzlich am Weihnachtsbaum hängt… das und noch viel mehr lustige Katastrophen erzählt die Autorin Sarah Welk. Und damit wird klar: Nicht nur das Cover, sondern auch die Geschichte lädt zum Lesen ein.

Ihr könnt das Buch für 10 € UVP hier kaufen*

Stickerbücher zur Winterzeit

Stickerbücher sind unser absolutes Must-Have, gerade in der Winterzeit, auf langen Autofahrten, Restaurantbesuchen oder jetzt eben in Quarantäne und langen Winterabenden. Unsere Mädchen lieben es, den Puppen Kleidung auszusuchen und zu bekleben. Sie fühlen sich damit wie kleine Modedesigner.

Das Stickerbuch für die Kleinen bietet freie Landschaften, die frei nach Laune beklebt werden können. Alles in Weihnachts-, und Winterflair gehalten, große und kleine Sticker und wunderschöne Motive überzeugen mich.

Sticker-Anziehpuppen könnt ihr für 6 € UVP hier kaufen*

Erstes Stickern könnt ihr für 6,99 € UVP hier kaufen*

 

*die markierten Artikel sind affiliate links. Sie machen das Produkt nicht teurer, ihr unterstützt damit lediglich meine Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.