Basteleien, DIY, Familie, Kindermode
Kommentare 2

Frühlingsgefühle und die Not und Freude der Kinderschuhe

Werbung

YEAH! Endlich Frühling! Und damit kann auch endlich sämtliche Winterdeko weg. Es wird gebastelt, gelüftet, gepflanzt und ja, die Mädchen brauchen auch wieder neue Schuhe.

Weil wir online gekauft haben, habe ich mir die Zeit und die Nerven im Schuhgeschäft erspart und wir hatten Zeit, etwas zu basteln. Die ganzen Utensilien habe ich bei Jako-o gekauft, gerade die Filzsachen könnt ihr aber auch einfach selbst herstellen.

Was ihr braucht:

Filz

Perlen

Faden

Holzblumen

Farbe

Pinsel

oder eben die kompletten Zuschnitte hier oder hier

Wie es geht:

-die Holzblumen mit Farbe anmalen und mit Schuhspray oder Haarlack ansprühen

-Filz zurechtschneiden oder mit den vorgefertigten Filzschnitten arbeiten. Bekleben und auffädeln. Perlen und Perlenmaker geben das gewisse Etwas. Der Trick: Die Filzzuschnitte brauchen zwei Löcher, an jeder Seite eines, damit rutschen sie nicht zusammen und haben automatisch Abstand. Wie das final aussieht? Foto siehe Kette.

   

Der Schuhkauf

Aller paar Monate habe ich hier dasselbe Problem. Ich klettere auf den Dachboden und schaue, welche Schuhe für welches Kind in welcher Schuhgröße dort in Kisten verpackt sind. Die werden anprobiert und meistens passen sie nicht. Jedes Mädchen hat einfach andere Füße. Nur bei Gummistiefeln und Turnschuhen gibt es meistens keine Probleme. Die Winterstiefel werden geputzt, und wenn sie nicht abgetragen sind, voller Optimismus wieder in eine beschriftete Kiste und auf den Dachboden gestellt. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich komme aber nie umhin: Alle Mädchen brauchen ein paar Schuhe für jeden Tag. Gute Schuhe. Lederschuhe, die wasserabweisend sind und in denen der Fuß gut atmen kann.

Mit 3 Kindern gehe ich nicht mehr in den Schuhladen. Eine würde jedes Regal ausräumen, eine würde meckern und sich wahrscheinlich zufällig die preisintensivsten Schuhe des ganzen Ladens aussuchen und eine würde anfangen mit mir zu streiten, weil sie andere Vorstellungen hat als ich. Onlinekauf war aber auch lange problematisch, denn gerade bei Lele musste ich unendlich viele, verschiedene Schuhe in verschiedenen Größen bestellen, da nicht klar war, was ihr genau passt.

Jetzt haben wir wieder bei Richter bestellt. Was soll ich sagen. Für jedes Kind 1 Paar Schuhe, und alle 3 passten wie angegossen. Keine hat gemeckert, alle drei sind in Begeisterungsrufe ausgebrochen und wollen ihre Schuhe wieder den ganzen Tag lang anbehalten. Besonders Merlind konnte ihr Glück kaum fassen, ihre Schuhe blinken und glitzern. In Sternform. Und warum passen sie wie angegossen? Richter hat eine eigene Messchablone, die man sich kostenfrei bestellen kann. (Klick!) Hier einfach den Fuß drauf stellen, danach einen Zeigefingerbreit Platz lassen über dem großen Zeh, und die richtige Schuhgröße ist gefunden. Damit erspare ich mir tatsächlich sehr viel lästige Fehlkäufe.

 

 

Ich habe hier unsere Schuhe verlinkt, damit ihr schauen könnt, was sie tragen. Schaut mal rein,

das Preis-Leistungsverhältnis ist super!!!!!

Frida trägt: Pink Veloursleder Schuhe

Lele trägt: Sneaker Halbschuhe silber

Merlind trägt: Sneaker Halbschuhe Blinkie

 

Facts über Richter Schuhe:

– Richter besitzt das WMS Qualitätssiegel. Das ist ein Siegel des Deutschen Schuhinstituts, das bedeutet, dass diese Schuhe die natürliche Entwicklung der Kinderfüße unterstützen. Also: Schuhe müssen den verschiedenen Füßen der Kinder perfekt passen. MEGA!

– Richter Schuhe besitzen das Sympatex Membran. Ich weiß noch, wie meine eigene Mutter immer zu mir sagte als Kind: “Diese Schuhe sind gut, die sind Sympatex!” In den 90ern war dieses Wort für mich ein Wort mit vielen Fragezeichen, aber ich wusste: Es bedeutet, dass Wasser von außen nicht eindringen kann, gleichzeitig die Füße innen aber atmen können. Die Körpertemperatur wird damit reguliert und die Füße bleiben immer trocken.

-und: Bei Richter Schuhen kann man die Sohle aus den Schuhen nehmen. Das ist so mega toll, das kann nicht jeder Schuh. So kann man schauen, ob die Schuhe auch wirklich passen. Ggf. können so auch orthopädische Einlagen in die Schuhe gelegt werden. Das geht von Größe 17-35. Wenn der Schuh mal zu eng wird, kann man die weiße Zwischensohle entfernen. Dank der zwei Sohlen hat der Schuh auch eine doppelte Isolierung.

2 Kommentare

  1. Susan sagt

    Kann ich nur bestätigen, haben auch schon einige Richter Schuhe hier und ja, auch schon für den Frühling ☺️ Sie passen wunderbar und sind voll aus Leder. Immer wieder gern und zu 100% zu empfehlen!

  2. Pingback: 3 Kinder - 3 Neuanfänge - Mamalismus Kindermode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.