Bücher und Spielzeug, Familie
Schreibe einen Kommentar

Buchlieblinge im Juni

Wir haben monatlich nun unsere neusten Buchlieblinge für euch. Es gibt eine breite Auswahl zwischen Erwachsenen- und Kinderbüchern und wir hoffen, es ist für euch immer etwas dabei.

Pferde und Einhörner – das Ausmalbuch

Okay, ich dachte, es wäre einfach ein Wasser Ausmalbuch. Aber die Kinder haben mich eines Besseren belehrt. Das Buch ist so begehrt, dass die komplette Grundschulklasse in den Pausen um Merlind herumstand und darum bettelte, auch mal ausmalen zu dürfen.

Lele schnappte es sich irgendwann zu Hause und sagte nach 2 Minuten: “Oh, das ist aber cool!” Ich fragte sie pragmatisch, was denn daran jetzt so besonders sei. “Es ist ein Buch, Mama!” Tatsächlich malt dieser Stift mit Wasser, komplette Bilder und ist durch die Buchfunktion überall praktisch zum mitnehmen. Das Wasser läuft nicht aus und die Blätter trocknen wieder, so dass man immer und immer und immer wieder ausmalen kann.

Wunderbare Welt

In meiner Erinnerung hatten dieses Buch schon meine kleinen Brüder zu Hause und ich habe es ihnen als große Schwester immer vorgelesen. Die Wunder der Schöpfung Gottes werden den Kindern hier auf spannende Weise vor Augen geführt. Überall gibt es Überraschungen zu entdecken: Fenster zum Öffnen, Spiegel, Drehscheibe, Pop-Ups…

 

 

Horse Club – Schleich Bücher

Schleich ist gerade unfassbar angesagt bei unseren Mädchen. Vor allem, ganz typisch Mädchen, die Pferde und alles rund um den Horse Club. Lustigerweise heißt nämlich eines der Mädchen im Buch genauso wie einer meiner Kinder.

Die große Schrift in den Büchern macht es schon für Grundschulkinder leicht, die Bücher zu lesen. Wir haben bisher alle und lieben sie sehr.

Lego Disney für Leseanfänger

Für Leseanfänger! Das gab den Ausschlag für dieses Buch. Ich bin immer auf der Suche nach interessanter Lektüre, damit die Leseanfänger Lust am Lesen bekommen.

Die Disney Prinzessinnen sind in diesem Buch im Schloss versammelt, als es anfängt zu regnen und der Bach im Garten zu einem reißenden Fluss anschwillt. Aber wie sollen Belle, Cinderella, Rapunzel und die Anderen nun ans andere Ufer und in die magische Zauberwelt gelangen?

Lieblings – Hörspiele

Diese beiden, Emmi und Leonie, gibt es nicht als Tonie, aber auf Spotify und vor allem, auch auf CD. Es sind christliche Hörspiele, die Beziehung zu Gott spielt zwar nicht vordergründig, aber doch eine Rolle. Emmi eignet sich für Kindergarten- und Vorschulkinder, Leonie eher ab 9 Jahre. Es ist etwas gruselig, abenteuerlustig.

Wir haben jede Folge, jede CD, die Mädchen lieben es unendlich. Eine echte Herzensempfehlung von uns.

Mein Lotta Leben – Das Buch zum Film

Lotta Leben! Muss ich noch mehr sagen? Jedes Buch wird hier sehnsüchtig erwartet und gesuchtet. Die Reihe war wunderbar zum Einsteigen ins Lesen, ich werde der Autorin Alice Pantermüller ewig dankbar sein. Im Comic Stil bekommt sie jeden Lesemuffel mit einfachen Texten, einfacher Schreibweise und leichter Geschichte zum Lesen.

“Alles Bingo mit Flamingo” heißt der Buch-Band. Cheyenne und Lotta versuchen, auf die tolle Party von Berenike von Bödecker zu kommen und nett zu den blöden Lämmer-Girls zu sein. Dafür versuchen sie, den berühmten Sänger Marlon auf die Party zu schleusen. Aber alles geht schief.

Familie Flickenteppich

Teil 2 der Reihe wurde von Lele sehnsüchtig erwartet. Monatelang im Voraus fragte sie schon, wann der neue Band endlich wohl erscheinen würde. Sie empfiehlt es JEDEM Kind weiter, es muss also gut sein.

HOW TO FAIL

…with Elizabeth Day ist nicht nur ein großartiger Podcast, sondern auch ein wundervolles Buch, dass mich durch die Corona Tage begleitet hat. Unfassbar gut geschrieben mit vielen tiefgründigen Weisheiten, einer großartigen Wortwahl und Sprache und dazu gnadenlos ehrlich. Zum Weinen, Lachen, sich-selbst-wiederfinden und sich-endlich-verstanden-fühlen. Ganz große Empfehlung für dieses tolle Buch.

 

Meine liebsten Märchen

ist kein normales Märchenbuch, sondern eines mit Ton. Und auch nicht irgendein Ton, sondern

Räuber die rülpsen, eine gähnende Prinzessin auf der Erbse oder sich küssende Prinzessinnen und Prinzen. Es ist vielleicht das coolste Geräusche – Buch was wir bis dato jemals in der Hand hatten und es macht in jedem Alter Freude, es durchzublättern.

Was schenken wir unseren Kindern?

“Einander Geschenke zu machen, ist Teil des sozialen Lebens und dient dazu, das Gefühl der Verbundenheit mit einem anderen Menschen zu bestätigen, bisweilen aber auch dazu, besondere Beachtung und die Dankbarkeit anderer zu erlangen”, so schreiben die Autoren.

Gerald Hüther ist einer der bekanntesten Hirnforscher Europas, André Stern ist Musiker und Bestsellerautor. In ihrem Buch dreht es sich um Kinder und Geschenke. Wie sie durch Geschenke verführt werden, welche Kinder das nicht betrifft und wie und was man schenken kann, damit sie glücklich sind und unverführbar werden.

Das Buch ist knapp und klein, aber voller Inhalt und lädt ein zum Diskutieren und Nachdenken.

Wer sich also, wie wahrscheinlich alle Eltern, schon immer gefragt hat, wie man die Geschenkeflut unterbinden und die Kinder nicht zu sehr verwöhnen kann, für den ist dieses Buch eine schnelle und gute Lektüre.

 

Lilly und die Zwölfen

 

Elfen kennt jeder, aber wusstet ihr, dass es auch “Zwölfen” gibt? Klingt verrückt, ist aber so. Zwölfen sind rund, frech, immer gut drauf und singen unheimlich gern. Sie können nicht so hoch fliegen wie Elfen, aber sind unheimlich liebevoll und gutmütig.

Lilly trifft genau diese Zwölfen und diese helfen ihr und ihrer Familie, als deren Lokal vor dem Aus steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.