Alle Artikel in: Leitartikel

Sweet home: Der Frühling zieht ein

Wir werden die nächsten Wochen viel Zeit in unseren 4 Wänden verbringen. Es ist mir ein inneres Bedürfnis, diese Zeit so angenehm wie möglich für uns alle zu gestalten. Wir bereiten uns mental und auch organisatorisch auf diese Phase und einmalige Zeit unseres Lebens vor. Mir war es wichtig, dass es zu Hause schön ist, das der Frühling einzieht und wir gerne in unseren Räumen sind. Wir wissen nicht, was in den nächsten Wochen auf uns zukommen wird. Also wollen wir diese so angenehm wie möglich gestalten. Ich habe es endlich geschafft, unser dunkelbraunes Treibholz mit dem Luther Spruch über dem Sofa abzuhängen. Ich habe es viele Jahre geliebt, aber es ist inzwischen zu dunkel und mächtig für unser Wohn- und Esszimmer. Ruhige und helle Farben mussten her. Vergangene Woche sind also alle dunklen Farben aus- und alle Frühlingsfarben eingezogen. Wir haben unsere Bilder einmal komplett ausgewechselt. Ich habe auf Instagram den Shop posterstore aus Stockholm entdeckt. Das hat mich sehr inspiriert. Jedes Mal wenn ich nun eine Etage nach unten laufe, aus meinem wuseligen, …

Sweet home: Unser Familienbett

*(unbezahlte) Werbung Hereinspaziert an den Ort, an dem wir uns am liebsten aufhalten. Es ist sehr privat, aber ihr dürft trotzdem ein klein wenig reinschauen. Ein Schlafzimmer ist ein Raum, in dem wir im besten Fall zur Ruhe kommen. Hier sollten wir träumen, kuscheln, uns lieben und Familie leben. Bisher war es so, dass wir uns in einem 1,80m Bett wohl gefühlt haben, aber sobald ein Kind in der Mitte lag, wurde es eng. So eng, dass der Mann manchmal beinah aus dem Bett fiel. Noch unschöner wurde es, als dann auch noch ein zweites Kind sich zu uns kuscheln wollte. Das Bett war voll! Unser Familienbett Auf 2,70 m ist nun genug Platz für alle. Als wir Besuch hatten, haben wir sogar zu fünft darin geschlafen. Für die Schwestern ein Traum und sogar für uns noch genug Schlafplatz. Unser Bett ist vom Familienunternehmen RIMA, inklusive Nachtschrank, Unterbettkasten, Lattenrosten, Matratzentopper und Laken. Es war mir wichtig, dass das Bett nicht so aussieht, als hätten wir es irgendwie zusammengestellt. Unser Schlafzimmer ist unser Rückzugsort, er soll …