Alle Artikel mit dem Schlagwort: Schweden

Sweet home: Ein neuer Look für unser Treppenhaus

  Treppenhäuser in Einfamilienhäusern, Doppelhaushälften und Reihenhäusern sehen seit Jahrzehnten gleich aus und sind oft nicht sehr inspirierend. Meistens stapelt sich aus Platzgründen unter der Treppe noch einiges. Wenn man nicht gerade die Möglichkeit hatte, ein altes Haus zu renovieren oder ein modernes, großes Haus mit Betontreppe zu bauen, der schaut nun jahrelang, vielleicht sogar zeitlebens auf eine Wendeltreppe und hängt Familienbilder über Generationen an die Wand. Das ist nicht per se schlecht, für Besucher sogar recht bezaubernd. Doch wir mixen Kunst, mit theologischen Relikten, Fotos und gemalten Bildern der Kinder. Ich sehnte mich dieses Jahr nach einer optisch ansprechenden Lösung, nach etwas Neuem. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir seit 10 Monaten so lang und oft zu Hause waren wie noch nie. Die schwedische Marke Dear Sam sitzt in Stockholm und hat wunderschöne Fotografien und Kunstdrucke im Sortiment. Mit dem Code “MAMALISMUS” bekommt ihr 10% Rabatt auf alles bis zum 27.1.2021! Was Helena af Klint mit uns zu tun hat Ich habe mich bei unseren neuen Postern für eine schwedische Künstlerin und deren …

Ferien in Smaland – unser Ferienhaus

Die Kinder spielen auf Steinen im angrenzenden Waldstück auf unserem Grundstück. Dort haben die Vormieter eine kleine Bude aus Baumstämmen gebaut. Sie lachen und toben. Sie streiten und versöhnen sich. Sie finden ein Termitenhaus und einen riesengroßen Ohrenkriecher. Überhaupt sind alle Insekten scheinbar viel größer als bei uns. Natürlich ist das ein subjektives Empfinden. Der Mann und ich lesen stundenlang Bücher. Das Highlight: Einkaufen. Ansonsten machen wir einfach nichts. Und das ist großartig. Davon zehren wir wochenlang. Wir brauchen dieses „Nichts“, diese zeitlose Zeit, in der völlig egal ist wann wir wach werden und wann wir essen. Wir brauchen diese Ruhe ohne Medien, ohne Radio, ohne Nachrichten. Nur wir. Wir haben einen kleinen Glücksgriff gemacht bei unserem Ferienhaus in Schweden. 2020 im Frühling eröffnet und mitten im Nirgendwo gelegen. Morgens wird man geweckt von Flugenten und Kühen, die vor dem Fenster unter den Bäumen grasen. Abends geht es ins Bett wenn Hasen und Rehe über die Wiese vor dem Haus laufen und die Fledermäuse ihre Runden fliegen. 200m weiter liegt der kleine Privatstrand mit Ruderboot …

Sehnsuchtsort Schweden und die traumhafte “Astrid-Lindgren-Welt”

    Schweden ist unser Sehnsuchtsland. Meines schon immer, den Mann musste ich erst anstecken. Das ist erfolgreich geschehen und nun will auch er unbedingt wieder hin. Was hat dieses Land nur an sich, dass es ganze Familien verzaubert? Los ging es mit der Fähre. Stenaline sollte uns nach Malmö bringen. Da ich als Jugendliche schon mit dieser Fähre gefahren war, war ich ganz optimistisch und hatte nicht viel eingepackt. Hätte ich das mal nur besser überprüft. Die Fähre fährt nämlich 6 Stunden! Wir hatten auch noch den Nuckel von Merlind im Auto liegen lassen und was man wissen muss, ist: Wenn sie die Schotten schließen, kommt man nicht mehr zum Auto. Glücklicherweise war der eine zuständige Schiffsarbeiter mal bei derselben Firma wie mein Mann angestellt gewesen und schloss uns nochmal auf, so dass wir den Nuckel holen konnten. Wir waren wirklich nicht auf 6h eingestellt. Glücklicherweise gab es einen Bereich, wo die Kinder spielen konnten und so überstanden wir irgendwie die 6 Stunden. Rückzu war es dann natürlich besser, da ich darauf vorbereitet war …