Ausflüge, Ausflüge mit Kind, Baden-Württemberg, Deutschland, Reisen, Reisen mit Kind
Kommentare 1

Bären und Wölfe in freier Laufbahn erleben

Bären, Wölfe und Luchse in freier Wildbahn sehen und erfahren, wie sie sich tatsächlich verhalten? Im alternativen Wolf- und Bärenpark ist das möglich und gleichzeitig tut man mit dem eigenen Eintrittsgeld noch aktiv etwas für den Tierschutz. Die Tiere leben in einer 10 Hektar großen, naturbelassenen Freianlage. Der Park ist weder Zoo noch Tierpark, sondern ein weltweit einzigartiges Schutzprojekt der Stiftung für Bären.

Der Park fungiert als Seniorenresidenz und gibt verwahrlosten und miss-gehaltenen Tieren einen schönen, natürlichen Lebensabend. Der Park ist ein Tierschutzprojekt, so dass man auf dem Rundweg durch das riesige Gelände mehr von den Tieren erfährt und sensibilisiert wird für ihre Schicksale.

Man sieht Bären, die raufen, spielen, klettern, planschen oder schlafen. Oder Wölfe, die durch die Sträucher schleichen und heulen. Auch die Luchse sind sehr beeindruckend, gerade wenn sie auf Bäume klettern. Besonders beeindruckend sind die Bären, vor allem, ihnen trotz Gitterstäbe, so nah zu sein. Ihre Größe und Stärke sind Respekt einflößend und wunderschön zugleich.

Abgerundet wird der Ausflug durch einen wunderschönen, wilden Naturspielplatz und einen Imbiss, bei dem auch vegane und vegetarische Speisen erhältlich sind.

Adresse:

Rippoldsauer Straße 36/1

77776 Bad Rippoldsau-Schapbach

www.baer.de

 

Einen weiteren Ausflugstipp im Schwarzwald findet ihr hier

 

 

 

 

 

1 Kommentare

  1. Pingback: Barfußpark Dornstetten: Ein Erlebnisausflug - Mamalismus Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.