Back-Freitag, DIY, Rezept
Schreibe einen Kommentar

Back-Freitag: Unser klassischer Plätzchenteig

Vanillekipferl, Dominosteine, Marzipankartoffeln, gebrannte Mandeln, Kräppelchen, Spekulatius… man kann sooo viel backen! Doppelkekse mit oder ohne Füllung, kunstvolle Sterne mit Mandelsplittern, die neusten Nutellakreationen… oder eben auch einfach ganz klassische Plätzchen. Im Schwäbischen sagt man dazu “Ausstecherle” – Keksteig zum Ausstechen.

Da werden Kindheitserinnerungen wach. Mehlbedeckte Küchenablagen, Schokoladenmünder und ganz viel Dekoram zum Bestreuen.

Unser klassischer Plätzchenteig ist unfassbar lecker. Ich habe viele Jahre gesucht und ausprobiert und am Ende sind wir an diesem hängen geblieben. Mürbeteigplätzchen gehören für uns zum Advent unbedingt dazu. Viel Freude beim Backen!

Vergesst nicht, wenn ihr etwas von uns backt, mich mit #mamalismusbackt zu taggen! Ich freue mich, von euch zu hören.

Unser klassischer Plätzchenteig

Gericht Plätzchen
Länder & Regionen german
Keyword Mürbeteigplätzchen, Plätzchen
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Bleche

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 1 Pck Backpulver
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Pck Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

  1. Mehl und Backpulver mit Zucker und Vanillezucker mischen, die Prise Salz dazu gteben

  2. Eier hinzugeben

  3. Die weiche Butter hinzugeben

  4. alles zu einem glatten Teig verkneten

  5. Nun wird der Teig mit etwas Mehl ausgerollt und ausgestochen

  6. Bei 180 Grad ca 10-15 min backen bis die Plätzchen goldbraun sind

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung