Back-Freitag, DIY, Rezept
Kommentare 40

Back – Freitag: Eierkuchenauflauf (++mit Verlosung++)

Wir wissen es alle: Zu viel Fleisch ist nicht gesund. Nicht nur für die Umwelt, nicht nur für die vielen, vielen Tiere, die mitunter in katastrophalen Zuständen leben müssen, sondern auch für uns. Wir könnten schon so viel verändern, wenn wir an einem Tag der Woche vegan leben würden, oder wenigstens ab und zu vegetarisch kochen würden.

Dazu kommt aber: Wir haben Kinder und Familie, die Zeit ist begrenzt und wir brauchen schnelle, einfache, leckere und Familien-erprobte Rezepte. Und genau das hat Bettina Wendland mit ihrer Tochter in einem eigenen family – Kochbuch zusammengestellt. Und damit ihr ganz viele Rezepte ausprobieren könnt, verlose ich gemeinsam mit dem SCM Verlag 2 Kochbücher für euer privates Familienglück. Alles was ihr dafür tun müsst, steht weiter unten. Nun geht es erstmal zum Rezept.

Das Rezept

Das Rezept, was ich aus dem Buch für euch herausgesucht habe, passt perfekt zum Back-Freitag und ebenfalls perfekt als “Reste-Essen”. Wenn man Eierkuchen macht, macht man meistens zu viel. 3-4 bleiben übrig, die wandern oft in die Brotbüchse für den kommenden Tag. Als Alternative können sie aber auch ein ganz neues, eigenes Dessert, Mittagessen oder Kaffeetrinken am Freitag Nachmittag werden.

Das Rezept stammt von Familie Mann aus Sehmatal/Cranzahl.

5 von 1 Bewertung
Drucken

Eierkuchenauflauf

Gericht Dessert
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 3 Eier
  • 40 g Butter
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 300 g Quark
  • 1 Prise Salz
  • 50-100 g Rosinen
  • 4-5 Eierkuchen vom Vortag
  • 100ml Milch oder Sahne

Anleitungen

  1. Die Eier trennen. Butter mit Zucker und Eigelb schaumig rühren, Quark unterrühren, Rosinen und Salz unterheben. Eiweiß steif schlagen und unterheben

  2. Die Eierkuchen in eine Auflaufform schichten und dabei jeweils mit der Quarkmasse bestreichen

  3. Im Ofen ca 15 Minuten anbacken, dann mit Milch oder Sahne übergießen und noch einmal ca 10-15 Minuten überbacken.

  4. Tipp: Mit Vanillesoße oder Apfelmus servieren. Statt Rosinen kann man auch Erdbeeren oder Himbeeren nehmen.

Die Verlosung

 

Ich verlose gemeinsam mit dem SCM Verlag 2 Family Kochbücher. Wenn ihr in den Lostopf hüpfen wollt, dann lasst mir einen Kommentar da. Erzählt mir einfach, ob ihr als Familie Flexitarier oder Vegetarier seid…ich bin gespannt!

Die Verlosung endet am 11.10.2019!

Aktualisiert: Gewonnen haben Falko und Jane, herzlichen Glückwunsch!

 

Bedingungen:

    • jede Teilnahme ist kostenfrei und steht nicht in Verbindung zu Facebook oder Instagram
    • teilnahmeberechtigt ist jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat und über 18 Jahre alt ist
    • eine Barauszahlung des Gewinns und ein Umtausch sind ausgeschlossen
    • die Ermittlung der Gewinner erfolgt durch Zufallslos
    • bei Gewinn wird der Name der jeweiligen Person öffentlich genannt und aufgeschrieben. Gleichzeitig wird sie von mir per Mail benachrichtigt
    • der Gewinner hat 48h Zeit, um sich bei mir zu melden. Danach entfällt der Gewinn und wird neu verlost
    • der Gewinn wird direkt von SCM an den Gewinner versandt
    • Die Gewinnerdaten werden im Anschluss also an SCM weitergegeben
    • ich als Veranstalter behalte mir ausdrücklich vor, das Gewinnspiel jederzeit zu ändern oder anzupassen
    • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
    • ich als Veranstalter hafte in keiner Form für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion ergeben.
    • Hinweis: der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
    • Hinweis: die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden

 

40 Kommentare

  1. Wir essen sehr wenig Fleisch, aber die Kinder liiiieeeben Wurst, also Salami und Schinken. Ist ja auch Fleisch. Ich versuche immer wieder Alternativen, aber verbieten möchte ich es nicht. Ich brauche dringend Kochinspiration und würde mich über das Kochbuch freuen

  2. Ulrike Randel sagt

    Hallo Priska,
    wir sind klassische Flexitarier. Wir sind grundsätzlich flexibel, Hauptsache es schmeckt. Ich finde es immer gut und wichtig sich neue Anreize für Kochideen zu holen, damit es nicht langweilig in der Küche wird und unser Sohn eine große Vielfalt an Gerichten kennenlernt. Leider ist er kein großer Fan von Gemüse 😢 . Vielleicht ändert sich das ja mit den Rezepten aus dem Buch 😊. Liebe Grüße Ulrike

  3. Lydia sagt

    Wir essen schon sehr oft Wurst und auch Fleisch. Aber manchmal fehlen ja auch die Alternativen. Nudeln, Kartoffeln und Süßspeisen essen sie gern. Aber mit Gemüsepfannen brauch ich eher nicht ankommen 😏
    Ich würde mich sehr freuen über den Gewinn, um mal bisschen Abwechslung in unsere Küche zu bringen.

  4. Wir sind überzeugte Alles-Esser. Vom Braten bis zur Gemüsepfanne. Und ich probiere liebend gern immer wieder neue Rezepte aus! Auch wenn sie vegetarisch sind… 😉

  5. Sarah sagt

    Oh wie schön! Wir sind Flexitarier. So halb. Wir versuchen es mittlerweile so zu machen, das es 1x die Woche Fleisch/Fisch gibt und sonst wird vegetarisch gekocht. Das finden wir einen ganz guten Mittelweg. Vielleicht steigen wir zumindest für uns zu Hause noch auf ganz vegetarisch um…aber fürs Ausgehen, Eingeladen werden usw wollen wir flexibel bleiben, weil wir auch nichr zum “Eckstein” werden wollen (v.a. bei älteren Menschen)

  6. Olga sagt

    Huhu, wir essen Fleisch, Wurst und Fisch, allerdings versuche ich so oft es geht, vegetarische oder sogar vegane Gerichte zu kochen. Die Kinder essen gern Gemüse und Obst, am liebsten als Rohkost. Ich bin immer auf der Suche nach familienfreundlichen vegetarischen Rezepten und würde mich über ein Buch sehr freuen. Lg,Olga

  7. Anna sagt

    Wir sind eher Flexitarier. Aber ich würde gerne mehr vegetarisch kochen und hüpfe darum gerne in den Lostopf. 😉
    Vielen Dank für deine tollen Artikel, ich lese immer wieder gerne mit. 😊
    Liebe Grüße, Anna

  8. Susisanne sagt

    Ich koche gern und zunehmend auch vegetarisch. Den Kindern schmeckt auch, zumindest vermissen sie das Fleisch nicht;-)

  9. Silke sagt

    Das wäre ein toller Gewinn für meine aktuellen Koch-Vorsätze ;):
    Große vegetarisch interessiert und auf diesem Weg, Kleine fleischfressende Pflanzr ;)- also gemixt!

  10. Stephanie K. sagt

    Hallo, wir sind Allesesser. Gern würde ich mal Abwechslung in die Küche bringen. Bei 2 kleinen Kindern brauch man leckere Rezepte, die schnell zubereitet sind. 🙂
    Ich würde mich sehr über ein Buch freuen. LG Stephanie

  11. Tirza Jung sagt

    Das Pfannkuchenrezept werde ich testen. Einmal in der Woche gibt es eine süße Mittagsmahlzeit, weil die Kids drauf stehen. Fleisch/Fisch gibt es auch ab und zu aber ich versuche es zu reduzieren. Dafür brauche ich unbedingt Koch-und essbare Rezepte, die jeder von unserer 6köpfigen Familie gerne mag. Ich freue mich über diese tolle Verlosung und generell auch immer wieder von dir zu lesen. 🤗Lieben Dank.

  12. Marlene Neubert sagt

    Liebe Priska, was für ein toller, sinnvoller und nachhaltiger Gewinn. Da springe ich gern mit in den Lostopf. Ich habe schon so einige Kochbücher in meinen Leben gekauft… da ich Inspiration brauche…aber oft nutzten wir nur 2,3 Rezepte 🙁
    Von Frau Wendland habe ich schon das “survival Haushaltsbuch” und es gefällt mir. Deshalb glaube ich das auch ihr jetziges Buch uns alle bereichert.
    Zum Thema Fleisch würde mein Mann sagen, dass es das viel zu selten bei uns gibt 😉
    LG Marlene

  13. Ruth sagt

    Über diesen Gewinn würde ich mich riesig freuen, denn ich liebe es, neue Gerichte auszuprobieren. Wir essen meistens vegetarisch und wir mögen kreative gesunde – und einfache – Rezepte.

  14. Falko Bolze sagt

    Gerne würde ich unter Zuhilfenahme des von Bettina Wendland publizierten Kochbuches den in unserer Familie obwaltenden Flexitarismus zu einem profunden Vegatarismus ausbauen!

  15. Monika sagt

    Wir sind Flexitarier. Wir sind aus gesundheitlichen Gründen schon beim Essen eingeschränkt und legen uns nicht noch weitere Grenzen zu.

  16. Anne sagt

    Wir sind Flexitarier, aber versuchen so häufig wie möglich auf Fleisch zu verzichten.

  17. Marcel Wegner sagt

    5 stars
    Wir sind Flexitarier, aber versuchen so häufig wie möglich auf Fleisch zu verzichten.

  18. Anka sagt

    wir sind Flexitarier mit dem Hang zu Gemüsegerichten, alleine schon wegen Rheuma. Wurst gibt es bei uns gar keine, Schweinefleisch ebenso wenig. 1 x die Woche Hühnchen und Fisch. Rindfleisch ab und an mal. Aber wir achten auch generell auf die Gesundheit und leere Kohlehydrate versuchen wir zu vermeiden. Aber alles in Maßen. Und wenn die Kinder Nudeln wollen dann gibt es diese und auch mal einen Erbseneintopf mit Geflügelwiener.

  19. Sarah T. sagt

    Wir verzichten möglichst komplett auf Fleisch, Kohlrabi oder Zuccini Lasagne ist eins unser Lieblingsgerichte. Aber manchmal sind wir doch Flexitarier

  20. Karin Walter sagt

    Wir sind noch Flexitarier, aber vielleicht kann das Kochbuch uns so sehr für die vegetarische Küche begeistern, dass wir komplett umsteigen!

  21. Katharina sagt

    Wir sind Flexitarier und ich liebe Fleisch. Aber es wird wenig gegessen, da es so viele vegetarische und vegane Alternativen gibt. Mein Sohn ist von klein auf, Vegetarier. Es war seine eigene Entscheidung und wenn ich mich zurück erinnere – er hat noch nie Fleisch gegessen. Da wird immer geschaut, was wir kochen können, damit alle 5 auf ihre “Kosten” kommen.
    Ich bin aber auch der Meinung, wer Fleisch isst, sollte selbst schlachten können. Denn Fleisch wächst nicht auf dem Baum.

  22. Jane sagt

    Wir leben in einem vegetarisch/veganem Hausprojekt, also bei uns im Haus gibt es keine toten Tiere:) Wir selbst sind aber pescetarier, d.h.wir essen ab und an Fisch, wenn wir die Oma an der Nordsee besuchen zum Beispiel!

  23. Als Familie sind wie Flexitarier. Allerdings eher selten Fleisch und dann auch hochwertigeres. Veggie-Rezepte die auch die Kids akzeptieren immer sehe gerne gesehen 😉 LG Jan

  24. Sindy sagt

    Ich bin ein Flexitarier, da ich selten Fleisch esse, darauf aber auch nicht verzichten kann. Ich brauche es nicht oft, aber ohne geht es eben auch nicht.

  25. Marga sagt

    Wir sind Flexitarier.
    Fleisch gibts nur 1-2x in der Woche.
    Aber die grobe Leberwurst auf der Butterstulle ist ein “must-have”.

  26. Elke H. sagt

    Guten Morgen,
    da versuche ich sehr gern mein Glück! Wir sind Flexitarier. Mein Mann und meine 4 Kinder essen Fleisch, sofern ich welche zubereite. Für mich gibt es alternativ immer die vegetarische Variante, aber ab und zu esse ich etwas Fisch. Lachs z. B. mögen meine Kinder auch gern essen. Sie wollen nur keinen Fisch, wo man Gräten rauspulen muß. Am allerliebsten wäre mir aber, das Fleisch ganz wegzulassen. Vielleicht bekommen wir das irgendwann hin.
    LG von Elke

  27. Liane sagt

    Wir sind Flexitarier..allerdings erst seit ein paar Wochen.Aber ich muss sagen es bekommt uns allen sehr gut.Max 1x die Woche nur Fleisch..Man sieht es am Gewicht und seit ich die Ernährung umgestellt habe,lassen auch die Wecheljahr Beschwerden nach.Ich würde mich sehr über das Buch freuen.

  28. Christian sagt

    Was Fleisch angeht essen wir eigentlich nur oft Wurst… ansonsten höchsten 1x die Woche. Aber wir kochen sehr gerne ohne Fleisch und probieren immer gerne Neue Sachen aus.

  29. Victoria sagt

    Wir sind Flexitarier <3 Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von dir 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke dir dafür! Du bist Spitze 👍😊 ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche eine wunderbare sonnige Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.