Alle Artikel in: Schwangerschaft

Erste Hilfe Set fürs Baby

Ihr Lieben,   es gibt immer ein paar kleine Kniffe, ein paar Tricks, mit denen man sich das Leben erleichtern kann. Dinge, die das Leben mit Baby einfacher machen und die bewirken, dass man als Mama weniger gestresst und weniger genervt ist. Ich habe diese Dinge schon besorgt für Baby Nr. 3. Es gibt mir eine gewisse Sicherheit wenn ich weiß, dass wir schon etwas da haben. Und vor allem noch Dinge, die mir schon manche Situation gerettet haben. Windelbeutel für unterwegs. Gern mit Duft. Ihr kennt das oder könnt es euch vorstellen. Ihr seid unterwegs, das Kind hat groß gemacht und es gibt weit und breit keinen Mülleimer. Oder keinen Mülleimer, in den ihr die Windel stecken wollt. Es rettet euch: Der duftende Windelbeutel, in den perfekt eine Windel passt. Man kann damit die Windel sogar ein paar Stunden im Auto transportieren ohne das Gefühl zu haben, zu ersticken.   2. Der perfekte Nuckel. Irgendwann findet jedes Kind seinen eigenen, individuellen Lieblingsnuckel. Bei Lele durfte es keiner sein, der klappert. Merlind fand genau die …

Schwangerschafts update Woche 26

enthält Werbung   Wahnsinn. Woche 26 schon. Ich sollte mich langsam mal orientieren, wo ich entbinden möchte und vielleicht mal einen Termin machen um mich anzumelden. Doch das muss alles noch warten. Wir ziehen erstmal um. Die letzten Wochen hat mich beruhigt, dass wir die Baby-Grundausstattung, bis auf ausreichend Kleidung, zusammen haben. Klar, es fehlen noch ein paar Dinge, aber die sind auf einem Wunschzettel und wenn jemand nicht weiß, was er schenken kann (wenn jemand etwas schenken möchte), dann haben wir noch sinnvolle Dinge. Unsere Baby-Must-haves findet ihr hier. In der letzten Woche war ich beim Frauenarzt und hatte einen mini- Ultraschall. Es ist doch jedes Mal schön, dass kleine Mädchen zu sehen und zu erleben, dass es gesund ist, strampelt und wir uns aneinander gewöhnen. Lustigerweise ist jetzt schon klar, dass die kleine Maus bei ihrem Papa sich wohl immer beruhigen wird. Er kann an einer Hand abzählen, wann er die Kindsbewegungen mal gespürt hat. Sobald er seine Hand auf den Bauch legt oder mit ihr spricht, wird sie ganz still. Im Ernst. …

Must haves fürs Baby mit Tausendkind

*Anzeige In ein paar Wochen ist es soweit. 14, um genau zu sein. Das ist erschreckend kurz und erschreckend wenig Zeit, um sich noch vorzubereiten. Sowohl emotional als auch praktisch. Manchmal hilft es mir, emotional hinterherzukommen, wenn die äußeren Umstände passen. Es hilft mir, wenn der Wickeltisch steht, die kleinen Sachen gewaschen sind und ich das Gefühl habe “egal was kommt, ich bin vorbereitet”. Eigentlich bin ich ein sehr entspannter Mensch, in manchen Angelegenheiten aber dann doch nicht. Nun ziehen wir auch noch um. Chaotischer könnte es gar nicht sein. Umso glücklicher hat es mich gemacht, als ich mit Tausendkind besprechen konnte, was ich persönlich mir als Must-have für mein Baby wünsche. Nun stehen die Sachen bei uns zu Hause und jedes einzelne Stück wurde von Lele, Merlind, dem Mann und mir bewundert und in den Händen gehalten. Die Vorfreude ist groß. Dem 3. Kind ein paar neue Dinge geben, die mir bisher immer gefehlt haben, die ich aber immer gern gehabt hätte und die das Leben mit Baby ein wenig erleichtern und schöner machen, …

10 Dinge, die du kennst, wenn du zum 2./3./4./5… Mal schwanger bist

  enthält Werbung   Du vergisst jedesmal in welcher Woche du bist. Aber eigentlich ist das auch unwichtig. Irgendwie 6. Monat. Das reicht aus. Manchmal vergisst du sogar komplett, dass du überhaupt schwanger bist. Du erschreckst dich manchmal wenn du an Schaufenstern vorbei läufst. Du wunderst dich, warum es so beschwerlich wird, sich zu bücken. Ach ja, da war ja was. Dein Alltag geht einfach immer weiter und ist so vollgepackt, dass die Schwangerschaft manchmal untergeht. Nur abends auf dem Sofa wird der Bauch gestreichelt und liebkost. Da ist ein kleiner Goldschatz drin. Ess- und Trinkverbote werden größtenteils ignoriert. Kein Kaffee, keine Cola und kein Käse in der Schwangerschaft? Welchen Käse darf man nochmal nicht essen? Hab ich schon wieder vergessen. Und kein Kaffee? Wie soll man dann den Tag überstehen? Beim ersten Kind achtet man auf alles und ist sehr vorsichtig. Beim zweiten Kind nippt man mal am Sektchen und hat ein unendlich schlechtes Gewissen dabei. Latte Macchiato gibts aller 2 Wochen mal. Und beim dritten Kind? Alkohol ist natürlich immer noch tabu, auch …

Schwangerschafts- Update 22. SSW

enthält Werbung     Ich bin nun Mitte 6. Monat. Und der Bauch ist inzwischen ziemlich im Weg und behindert meinen Alltag. Irgendwie ist es leichter, wenn das Baby auf der Welt ist. Diese riesigen Bäuche von mir nerven mich immer ziemlich. Dazu noch die Müdigkeit. Gestern haben der Mann und ich festgestellt, dass wir ziemlich aufgeregt sind über die neuen Lebensumstände, die auf uns zukommen. Wir ziehen bald um und dann erwarten wir unser 3. Kind. Das ist unfassbar groß und viel was auf uns zukommt. Erst jetzt fangen wir langsam an, dass zu realisieren und auch unsere Gefühle wahrzunehmen. Wir freuen uns riesig darauf, es sind ja auch wunderschöne Umstellungen. Gleichzeitig kann man es nicht ganz greifen, man weiß nicht genau, was da wirklich auf einen zukommt. Wir wissen nicht, wie es sich anfühlen wird in dem Haus zu wohnen und zu leben und wir wissen auch nicht, wie das Kind sein wird, dass in unser Leben treten wird. Wir wissen, dass wir es lieben und es uns gewünscht haben. Wir wissen, dass …

Schwangerschafts- Must- Haves

*unbeauftragte Werbung Ich erlebe diese Schwangerschaft viel bewusster als meine anderen Beiden. Vielleicht auch, weil mich diesmal die Schwangerschaftsdemenz bisher in Ruhe gelassen hat und ich mich wirklich darauf einlassen kann. Vielleicht aber auch, weil es meine geplant letzte sein wird. Die vergangenen Schwangerschaften waren meistens voll gepackt mit allerlei anderen Dingen, so dass ich manchmal sogar vergessen habe, dass ich schwanger bin. In bisher jeder Schwangerschaft bin ich umgezogen. So auch in dieser. Das ändert sich also nicht. Ich empfinde meine Schwangerschaften meistens als mühsam. Ich bin keine der Schwangeren, die diese Zeit genießt und liebevoll ihren Bauch 2x am Tag massiert. Ich bin meistens froh, wenn es vorbei ist. Diesmal jedoch, wollte ich das nicht so hinnehmen. Ich wollte es mir leichter machen, und mir kleine Oasen des Alltags schenken, die mir die Schwangerschaft leichter machen und sie versüßen. Als erstes brauchte ich ein Körperöl, dass nicht matscht und klebt und schnell einzieht. Normalerweise habe ich das Eincremen nicht sehr liebevoll gehandhabt. Es war meistens eine einzige Kleckerei und Matscherei. Doch dieses Öl …

Schwangerschaftsupdate Woche 19

    Ihr Lieben, die Wochen verrennen und ich erschrecke mich. Bald schon bricht der 6. Monat an. Der Umzug ins Eigenheim steht uns noch bevor und vorher werde ich auch nichts weiter kaufen und vorbereiten. Das macht mich aber ehrlich gesagt auch immer noch ein wenig unsicher. Habe Befürchtungen, dass es hinterher zu knapp werden könnte. Schließlich steht dann auch Einräumen und Möbel besorgen auf dem Programm. Ich versuche also regelmäßig meine leichten Panikgefühle zu unterrücken und meinen Verstand herauszukramen, der mir sagt, dass ALLES okay ist und wir zur Not auch einfach alles da haben. Sonst muss der Junge, wenn es einer werden sollte, eben rosa Strampler von den Mädels tragen. Davon stirbt er nicht und wir sind Gendermäßig up-do-date. (“Oh, sie haben aber ein schönes Mädchen!” “Das ist ein Junge, sehen sie das nicht?” “Aber er trägt rosa.” “Na, und? Sind sie von 1950?” oder so.) Kindsbewegungen: Sehr deutlich. So stark, dass man es von außen spürt. Ich merke sogar schon, wenn es seinen Po gegen die Bauchdecke drückt. Trinken und Essen: …

Schwangerschaftswoche 17 *** Update

  Ich bin nun in der 17.ssw. Genau weiß ich es nicht. Erstens vergisst man irgendwie beim dritten Kind zu zählen und zweitens kann ich mich nur nach Berechnungen der Ärztin orientieren. Dieses Kind in meinem Bauch ist ein Überraschungsgeschenk. Wir wollten noch ein 3. Kind, ja. Aber es war noch gar nicht geplant. Umso größer war die Freude, beinah hysterisch haben wir gelacht. Wahrscheinlich ein bisschen vor Panik und gleichzeitig vor überschäumendem Glück. Wir hoffen nun, dass der Geburtstermin einigermaßen stimmt. Denn wonach sonst soll man sich richten? In dieser Schwangerschaft möchte ich mir gern noch die kleinen Wünsche erfüllen, die ich mir bei den anderen nicht erfüllt habe. Kleine Dinge, die ich immer gern gehabt hätte, die aber nicht unbedingt notwendig sind. Ein Getränkehalter für den Kinderwagen zum Beispiel, oder ein Stilltuch. Ein Tuch, das so groß ist, dass man auch in der Öffentlichkeit stillen kann. Kindsbewegungen: Ich spüre das kleine Würmchen nun schon seit mehreren Wochen. Die Plazenta liegt weiter hin, vielleicht liegt es daran. Manchmal tritt es so doll, dass es …