Bücher und Spielzeug, Familie, Leitartikel
Kommentare 3

Mein neues Buch “Mama.Frau.Königstochter.”

Ich bin inzwischen seit 11 Jahren Mama und ich weiß eines: Das war das verrückteste, lebensverändernste und charakterstärkendste Abenteuer meines Lebens. Das ist eine sehr privilegierte Aussage wie ich finde, aber ich weiß, dass es den meisten von euch genauso geht.

Die ersten Jahre mit kleinen Kindern geben uns das Gefühl, dass wie nie wieder etwas anderes schaffen werden außer Windeln wechseln, etwas essen und vielleicht schaffen, unsere Haare zu waschen. Glücklicherweise hält dieser Zustand nicht ewig an, so süß und köstlich duftend kleine Babys auch sein mögen. Aber auch in den Jahren danach haben wir solche Verzweiflungsmomente, in denen wir das Gefühl haben, dass es alle anderen besser machen als wir. Wir fühlen uns als schlechte Mutter, wir verzweifeln an unseren leicht geschundenen Körpern, haben kaum noch Sex, fühlen uns einsam oder haben Angst um unsere Familie. Diese Verzweiflungsmomente sind meistens kurz, dann holt uns der Alltag wieder ein. Aber sie treiben uns Tränen in die Augen und wir sehnen uns danach zu wissen, dass wir nicht alleine sind.
Genau für diese Momente habe ich mein neues Buch geschrieben. Es kommt wie eine Freundin daher und sagt dir: Du bist gut. Nicht nur gut genug, sondern großartig. Du machst das wunderbar und überhaupt: Es geht uns allen gleich. Du bist nicht alleine.

Danksagung

Das Buch ist vor allem deshalb so wunderbar ehrlich, weil sich viele Frauen getraut haben und uns in ihr eigenes Herz, ihre persönlichen und privaten Verzweiflungs-, und Versagensmomente haben blicken lassen. Ihr seid so mutig, ich habe Tränen in den Augen wenn ich eure Texte lese.
Danke also an dieser Stelle an Julia, Clementine, Claudia, Natalie, Hanna, Elli, Bella, Janina, Ricarda, Judith, Claudia, Mary, Anne, Lydi, Marta, Nancy, Anna, Allyn, Theresa, Nici, Miri, Nora, Julia und Sarah.
Ein ganz besonderer Dank geht an meine Freundin Veronika. Ohne sie hätte ich vor 5 Jahren niemals den Mut gefasst und wieder angefangen zu schreiben. Es ist mir eine große Ehre, dass sie das Vorwort für mein Buch verfasst hat.
Danke auch an Sarah Keshtkaran fürs Vorab-lesen und für deine wunderbaren Worte, die du gefunden hast, obwohl du nur die Rohversion vor dir liegen hattest.

Danke  an Annette für deinen Glauben an mich und an Desirée, für das beste, amüsanteste und leichteste Lektorat aller Zeiten. Mit dir macht alles Spaß.

Dieses Buch ist in Corona Zeiten entstanden. Diese Ausnahmesituation, in der wir alle 24-7 zu Hause waren und in der ich Zeit finden musste um zu schreiben, steht sinnbildlich für die Message, die dieses Buch vermitteln will: Gut genug. Ich habe zwischendurch massiv gezweifelt, ob ich es wirklich rechtzeitig in den Druck bringen kann. Aber genau zum richtigen Zeitpunkt war der Lockdown beendet und ich konnte noch alle Frauen treffen und die restlichen Fotos schießen. Was für ein Nervenkitzel!

Mein Wunsch

Ich wünsche mir, dass mein gnadenlos ehrliches Buch euch in euren wunden Punkten, euren schmerzhaften Situationen abholt und euch eine Umarmung schenkt, wenn ihr sie nötig habt. Ich wünsche mir, dass euch mein Buch ermutigen kann und euch die nötige Inspiration schenkt, um neu Hoffnung zu schöpfen. Ich wünsche euch, dass ihr euch nicht mehr allein fühlt, sondern wisst, dass wir alle eigentlich im selben Boot namens „Alltag“ und „echtes Leben“ sitzen und niemand und nichts perfekt ist.

Der Podcast zum Buch “Endlich gut genug”

Weil die Kapitel bewusst kurz gehalten sind (welche Mutter hat schon im Alltag Zeit, zu lesen?), habe ich dazu noch einen Podcast angefangen, um in einzelne Kapitel tiefer reingehen zu können. Die Frauen die ich zu den einzelnen Themen eingeladen habe, sind diejenigen, die auch im Buch selbst zu Wort kommen. Die ersten 4 Episoden sind schon online. Hier, aber auch auf Spotify könnt ihr sie anhören.

Das Buch kaufen

Das Buch hat einen christlichen Touch, beinhaltet Gebete und eine Blickrichtung auf Gott. Es ist bei Gerthmedien erschienen und genau hier oder auf Amazon, oder auch direkt bei mir, könnt ihr es kaufen. Ich signiere sie euch auch gern.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.