Alle Artikel mit dem Schlagwort: Museum für Kinder

Abelines Hof – mit Kindern in Dänemark

Abelines Hof ist ein Prachtexemplar. 1974 wurde er zu einem Museum umgebaut und unter Denkmalschutz gestellt. Er ist so möbliert, wie er zu Abelines Zeit ausgesehen hat. Das gesamte Interieur stammt von 1900-1950. Dadurch bekommt man einen Eindruck vom Leben und von den Verhältnissen auf einem westjütländischen Hof vom Beginn des 21. Jahrhunderts. Wir sind verzückt. Erstaunt. Neugierig. Die Mädchen gucken in Schränke, begutachten die damalige Mode, entdecken alte  Bartpinsel und ein altes Telefon. Wir sitzen an einer alten Tafel mit dem guten Geschirr und sind die ganze Zeit darauf bedacht, dass Frida nichts anfasst. Außer den alten Puppenwagen, den darf sie schieben. Nur die Porzellanpuppe, die muss im Wagen bleiben. Das Museum ist von neuster Technik durchzogen. Abeline und einer Dienstmagd kann man per Tablet Fragen stellen und sie werden von ihnen beantwortet. Das sind originelle Fragen nach Zukunft und Verdienst, die spannend und direkt beantwortet werden. Die Geschichte Abeline wird im Jahr 1904 mit 5 Kindern Witwe. 50 Jahre lang führt sie den Hof alleine mit Hilfe ihrer Kinder, bis sie 1957 im …

Kindermuseum in Leipzig – das Unikatum (inkl. Café, perfekt für Familien)

Wenn ihr das “Unikatum” noch nicht kennen solltet, wird es allerhöchste Zeit. Es begeistert die ganze Familie auf Anhieb, ich verspreche es euch. Das Museum. Über 2 Etagen erstrecken sich 4 verschiedene Ausstellungen. Eine davon wechselt einmal jährlich. Aber es sind keine Ausstellungen zum Anschauen, sondern zum Entdecken, Spielen, und selber machen. Die Ausstellungen richten sich zwar vorwiegend an Kinder im Lesealter, sind aber auch für die Kleineren wunderschön. Das ganze Museum ist dabei zweisprachig (Englisch/Deutsch). Es sind Mitmachstationen und häufig von Schülern im Form von Trickfilmen, Modellbauarbeiten und Interviews mitgestaltet. Im Obergeschoss des Cafés findet ihr Bücher und Spiele. Auch malen mit Farben ist hier möglich. Lieber klettern? Der Kletterparcours macht es möglich. Ihr habt noch ein kleines Baby? Es gibt sogar eine gemütliche Krabbelecke. Kaffee könnt ihr aus dem Café mit hochnehmen. Wer lieber lesen möchte, findet eine unendlich große Auswahl an Büchern und Brettspielen. Perfekt für den Herbst und einen gemütlichen Nachmittag. Informatives. Das Kindermuseum ist momentan das Einzige in ganz Ostdeutschland. Am Wochenende ist das Museum sehr gut besucht und voll, …