Alle Artikel mit dem Schlagwort: Alltag mit Kindern

Direkt aus dem Alltag

enthält eine kleine Buchrezension* Direkt aus dem Leben kommt dieser Blogartikel. Direkt aus einem vollen Alltag, in dem aber immer noch genug Zeit für eine Netflix Serie und ein Buch und vor allem Kaffee bleibt. Du musst  wissen: Wir arbeiten viel und schlafen derzeit wenig. Wir sind Macher, wir sind stark, aber manchmal auch am Rand unserer Kräfte. In den kommenden Wochen habe ich mir vorgenommen, meinen Fokus wieder verstärkt auf die Uni und auf meine Mädchen zu lenken. Merlind ist noch bis September Kindergartenfrei und wir müssen das unbedingt ausnutzen und morgens den Elefanten beim Baden zusehen, auf leere Spielplätze gehen, Eis essen und morgens allein am See sitzen. Und das anstatt zu arbeiten. Das muss einfach möglich sein. Haushalt. Wäschestapel, Garten…  alltägliche Pflichten stapeln sich neben beruflichen. Und wenn man nicht jeden Tag etwas macht, wächst einem der Berg über den Kopf. Früher dachte ich, es sei nur eine falsche Setzung der Prioritäten, wenn etwas nicht rund läuft im Leben. Heute weiß ich, dass eine Prioritätenliste regelmäßig überarbeitet werden muss. Im vollen Alltag …

Vom Genießen im Alltag

    So schell geht die Zeit vorbei. Ich liege im Bett bei meiner kleinen Maus. Es ist spät. Viel zu spät um noch nicht zu schlafen. Warum schläft sie nicht? Die Augen sind schon ganz klein und rot. Morgen wird sie kaum aus dem Bett kommen. Mein Kopf rast. Ich muss noch so viel machen, die Liste ist riesig. Angefangen bei den Schul- und Kindergartenbroten, die noch geschmiert werden wollen bis hin zum Artikel, der schon längst hätte eingereicht werden müssen. Ihr kleiner Arm schlingt sich um meinen Hals. Sie ist warm und riecht nach…ich weiß nicht genau… nach Baby eben. Süß und lieblich. Ich streichel ihren Kopf mit den kurzen, lockigen Haaren. Sie genießt es und murmelt “weiter”, wenn ich kurz anhalte. Sie ist warm und kuschelt sich noch näher an mich. Und ich bleibe liegen und genieße. Die Zeit ist so kurz. Die letzten Jahre sind verrannt und ich bin wehmütig und wehleidig. Mein kleines Baby. Wie konntest du so schnell groß werden? Mama und Papa lieben dich unendlich. Du bist unser …

30 Dinge, die du mit deinem Kind tun solltest bis es 18 ist

  Meine persönlichen Top 30 all der Dinge, die ich tun möchte mit unseren Kindern (die Top 30 sind nicht nach Prioritäten geordnet:)) 1.Sternenbilder lernen 2. einmal unterm Sternenhimmel schlafen 3. Steine übers Wasser springen lassen 4. auf die Kleinmesse gehen 5. beibringen, wie man einen Ball wirft (vor allem wenn man Mädchen hat *Genderschubladewiederzu) 6. wandern gehen und dabei Wanderabzeichen sammeln 7. ans Meer fahren 8. das Watt erleben 9. Blumen/Balkon bepflanzen 10. allein Kuchen backen lassen (Tassenkuchen hier das Rezept) 11. Gewürze erklären und dabei die Kinder riechen und fühlen lassen 12. Bärlauch im Wald sammeln 13. Pilze sammeln und erklären welche giftig/nicht giftig sind 14. einen Familienbaum pflanzen 15. ein Zelt im Zimmer aufstellen und spielen man sei auf einer Safari o.ä. 16. den Kindern gute Manieren beibringen 17. Ihnen die Werte vermitteln, die einem wichtig sind (Toleranz, Mitgefühl, Großzügigkeit…) 18. Ihnen mitgeben, dass es jemanden gibt der noch viel größer ist und auf uns achtgibt 19. Sie sollen ein Instrument erlernen 20. Fantasie und freies Spielen muss Platz haben in ihrem …

Rezept Lachs- Sahne Nudeln

Es gibt diese Tage, da muss es schnell gehen. Es ist mir aber wichtig immer frisch zu kochen für uns. Natürlich geht auch mal Tiefkühlpizza und wir gehen auch mal Essen oder bestellen uns was, aber ich plane meinen Tag tatsächlich so, dass meine Mädels zu Hause warm Mittag essen (und der geliebte Mann bekommt abends den Rest:)). Sicher hängt das damit zusammen, wie man groß wird. Ich bin ein DDR- Kind und für mich hat früher immer meine Oma mittags einen schönen warmen Eintopf gekocht. Als ich größer war habe ich nochmal kleine Geschwister bekommen und meine Mama war zu Hause. Also gabs auch da immer warmes Essen wenn ich von der Schule kam. Aber ich kann auch nicht mitten in der Woche im stressigen Alltag irgendwelche Braten kochen oder Krautrouladen machen. Es muss oft schnell gehen. Und trotzdem lecker sein. Eins der Lieblingsessen unserer Kinder hat natürlich etwas mit Nudeln zu tun… Auch für uns ist es toll: Es geht schnell, ist lecker… Spaghetti gehen irgendwie immer. Das Rezept habe ich von einem …