Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tipps fürs Legoland Billund

Legoland Billund – DAS Must-See in Dänemark

Dänemark ist in bestimmten Jahreszeiten gefühlt leer. Ruhig. Im Sommer, in der Hauptsaison spürt man davon in Billund nichts. Schon 2km vorher stehen die Autos Schlange. Das Legoland ist nicht umsonst so beliebt. Es ist logisch aufgebaut, überall führen Wege zu den Fahrgeschäften, verlaufen kann man sich nicht. Auch Kinder gehen hier scheinbar nicht verloren, ich habe kein einziges Mal ein weinendes Kind gesehen oder eine Durchsage gehört, dass jemand vermisst wird. Alles läuft, selbst mit massenhaft Menschen, sehr ruhig ab. Möglichkeiten, um nicht so lang anzustehen Wer gern nicht so lange an den Fahrgeschäften anstehen will, hat zwei verschiedene Möglichkeiten: 1. Es gibt eine eigene Legoland Billund App, die, wenn sie mit dem Standort des Telefons verbunden wird, anzeigt, wie lange man an den einzelnen Fahrgeschäften anstehen muss und wie weit es vom jeweiligen Standort bis hin ist. 2.Man kann sich am Eingang einen so genannten Q-Bot kaufen. Diesen gibt es in Gold, Silber und Bronze und man zahlt ihn pro Person. Beim Silber Q- Bot kann man sich an einem Fahrgeschäft abscannen, die …