Alle Artikel mit dem Schlagwort: Artikelnews der Woche

Artikel der Woche 23.3.-29.3.

Artikel, die begeistern, zum Diskutieren anregen und inspirieren. Viel Freude diese Woche beim Stöbern, Kaffee trinken und lesen.   “Ich bin ins Klo gefallen” – wie sich Homeoffice mit Kindern anfühlt “Kann man mit Kindern im Homeoffice berühmt werden? Ja! Das beste Beispiel dafür ist Robert Kelly, ein Politikprofessor. 2017 gab der Korea-Experte der BBC ein Skype-Interview – von zu Hause. Leichtfertig hatte er dabei die Tür zu seinem Zimmer offen gelassen. Seine vierjährige Tochter tanzte plötzlich ins Bild, Kelly schob sie ungelenk zu Seite. Kurz darauf rollte auch noch der kleine James in einem Laufstuhl herein. Das Chaos war perfekt und Kelly plötzlich ein Internetstar – der Clip vom «BBC-Dad» ging viral.” Hier geht´s zum Artikel     Für mich der beste Artikel der Woche, der all meine Mama-Gefühle zusammenfasst “Lernen willst du, Du gehst gern zur Schule. Doch wann es wieder in die Schule geht, das weiß niemand. Ein paar Wochen noch, sage ich. Aber ich weiß es nicht genau. Zu Hause lernen findest Du blöd und ich finde es auch blöd. Ich …

Artikel der Woche 16.3.-22.3. (**Spezial mit vielen Ideen**)

Ich habe gesammelt, Screenshots gemacht und alles über den Haufen geworfen. Diese Woche gibt es hilfreiche Links für alle Eltern, die mit ihren Kindergartenkindern zu Hause sind, aber auch für diejenigen, die Schulkinder betreuen müssen.   Rebekka ist eine wunderbare Künstlerin und Illustratorin. Sie hat ein Corona Ferientagebuch für Kinder entwickelt. Zum Sofort-Download. Für die Zeit, wenn die Langeweile unausweichlich ist und wir die Postlieferanten nicht zu sehr beanspruchen wollen. Hier geht´s zum Buch     33 Tipps gegen Langeweile, gibt es auf unserem Leipziger Familienmagazin “Rosa Krokodil”.Wenn dir nichts mehr einfällt, findest du hier fantastische Ideen für alle 1-11jährigen. Hier geht´s zum Artikel     Der WDR hat sein ganzes Kinderprogramm ausgeweitet. Mediale Zeit mit Lerneffekt quasi. Neben ZDFtivi und den Logo Nachrichten kann man nun jeden Tag eine “Sendung mit der Maus” sehen. Die Sendung kann man in der Mediathek nachschauen. Außerdem gibt es eine eigene Homepage “schule digital”. Hier können Kinder lernen, wie man programmiert, können ein eigenes Hörspiel machen oder können Anne Frank´s Freundinnen begegnen. Hier geht´s zur Homepage     …

Artikel der Woche 9.3. – 15.3.

Artikel, die begeistern, zum Diskutieren anregen und inspirieren. Viel Freude diese Woche beim Stöbern, Kaffee trinken und lesen.   Übers freie Spielen- Kinder sollen bis zu ihrem 6. Lebensjahr 7 Stunden am Tag frei spielen! “Plötzlich werde ich aus meiner Bewunderungswelt gerissen von einem Vater, der seinen Sohn unsanft in den Kinderwagen drückt. Das Kind möchte nicht los, es will weiterspielen. Der Junge hat sich in diesem schrecklichen Konsumtempel arrangiert, er hat geduldig mitgemacht und hat sich hier nun vertieft und gespielt, so dass seine Eltern shoppen konnten. Sein Vater drückt das mittlerweile schreiende Kind zurück in den Wagen und sagt: „Du hast genug gespielt. Wir gehen jetzt.“ Ich möchte aufspringen und schreien: GENUG GESPIELT??? Dein Kind hat das einzig Vernünftige in dieser so unvernünftigen Umgebung gemacht. Es hat sich vertieft, abgeschaltet von dem Wahnsinn um es herum… Und nun wird er weggezerrt – ohne Vorwarnung. Es ist heiss hier, es ist Abend, alle sind gereizt und der Vater tut so, als ob das Kind nun aufhören soll mit einer der wichtigsten Dinge, die es …

Artikel der Woche 24.2.-1.3.

Artikel, die begeistern, zum Diskutieren anregen und inspirieren. Viel Freude diese Woche beim Stöbern, Kaffee trinken und lesen.     Über verplante Kinder “Bei Lorenz* bricht die Bleistiftspitze ständig ab. Tränen laufen seine Wangen herunter und tropfen auf das Papier. Der achtjährige Grundschüler sitzt am Küchentisch und will nicht mehr für das Diktat üben. “Es sind noch drei Sätze”, sagt seine Mutter und streichelt ihm über den Kopf. Noch drei Sätze, die abzuschreiben sind, danach ist es halb sechs Uhr abends. Dann kann er spielen. Lorenz war an diesem Tag bis 12 Uhr im Unterricht, danach in der Kantine der Schule, im Anschluss geht er wochentags in den Hort zu den Lebenswelten-AGs.” Hier geht´s zum Artikel     Der Erziehungsstil “positive parenting” “Positive Parenting” ist eine Philosophie, die auf der Idee der Bindung basiert. Es handelt sich dabei nicht nur um eine Erziehungsmethode, sondern beinhaltet auch, die Beziehung zu seinen Kindern auf eine völlig andere Art und Weise zu gestalten. Dies ermöglicht es uns, während allen Entwicklungsstadien und Altersstufen eine starke Bindung zu unseren Kindern …

Artikel der Woche 3.2.-9.2.

Artikel, die begeistern, zum Diskutieren anregen und inspirieren. Viel Freude diese Woche beim Stöbern, Kaffee trinken und lesen.   Was man einem Kind niemals sagen sollte: Wie Eltern mit ihren Kindern umgehen, hat direkte Auswirkungen auf das physische Wohl ihrer Kinder – und dafür, wie sich ihre Selbstwahrnehmung entwickelt. Dabei können auch vermeintlich einfache Sätze großen Einfluss auf Kinderseelen haben. Unter dem Hashtag #SagNieEinemKind sammeln Twitter-Nutzer*innen Worte, Sätze und Momente, die sie beeinflussten. Hier kann man sich durch die Twitter Nachrichten klicken. Hier geht´s zum Artikel     Wie findet ihr Bibeln, die direkt für Jungs oder Mädchen gestaltet werden? “Deshalb werden Bibeltexte auch speziell für Jungen und Mädchen aufbereitet. Denn er findet die Bibel “schon irgendwie gut aber irgendwie auch kompliziert” und fühlt “Unbehagen”, weil Lesen und Lernen nach “Arbeit” klingt. Sie hingegen will wissen, was “Gott zu all den Dingen sagt, die ihr Teenagerherz beschäftigen“. Wie denkt Gott über “Freundschaft, Schönheit und deinen Platz im Leben”. Dass die Seiten dann entsprechend farblich gestaltet werden, versteht sich da praktisch von selbst.” Hier geht´s zum …

Artikel der Woche 27.1.-2.2.

Artikel, die begeistern, zum Diskutieren anregen und inspirieren. Viel Freude diese Woche beim Stöbern, Kaffee trinken und lesen.   Was unser Wald braucht: “Geht mit Euren Kindern in den Wald! Zeigt ihnen dieses besondere Ökosystem und wie spannend es ist, in ihm zu spielen. Was Eure Kinder kennen, werden sie einmal wertschätzen. Wenn sie dann groß genug sind, werden sie sich für die Erhaltung unserer Wälder interessieren und einsetzen. Zeigt ihnen, was der Wald für uns alle tagtäglich leistet und woher das Holz für die vielen tollen Produkte kommt, die Ihr täglich nutzt.“ 5 Förster geben Tipps, was unser Wald jetzt braucht. Hier geht´s zum Artikel     Warum Ehen scheitern und wie man die Eigene retten kann: “Wann geht es heute schief? Der häufigste Scheidungsgrund ist das zweite Kind. Mit einem Kind lässt sich der Status noch aufrechterhalten. Mit dem zweiten Kind tritt der permanente Ausnahmezustand ein. Sicher, selbst Leute, die zehn Jahre verheiratet sind, kriegen das erste Kind, und schwupp, geht die Ehe den Bach runter. Aber selbst wenn man die erste Krise …

Artikel der Woche 20.1.-26.1.

Artikel, die begeistern, zum Diskutieren anregen und inspirieren. Viel Freude diese Woche beim Stöbern, Kaffee trinken und lesen.     Let´s talk about Money! “Kinder ohne finanzielle Bildung werden ihr Leben im Hamsterrad verbringen. Auf die Schule ist kein Verlass. Die finanzielle Bildung deiner Kinder musst du übernehmen. Doch was sollten wir unseren Kindern über Geld beibringen?” 5 Dinge, die wir unseren Kindern über Geld beibringen sollten. Hier geht´s zum Artikel       Teenager – Probleme: “Unser Sohn, 12, verweigert plötzlich unsere Wochenendaktivitäten. Neulich wollte er kurz vor Aufbruch nicht mehr zur Kommunion meiner Nichte mitkommen. Wir konnten ihn nur mit viel Mühe überreden. Ich finde es in Ordnung, wenn er nicht mehr bei jedem Badeausflug dabei sein möchte. Aber bei Familienfeiern will ich nicht mit ihm diskutieren müssen. Was raten Sie?” Experten antworten. Hier geht´s zum Artikel     Für alle Eltern, die Söhne haben, ein wunderbarer Artikel von Claudi darüber, wie man moderne Jungs erzieht. “Meine Freundinnen erzählen ihren Töchtern, dass sie alles tun können: Sie können Ballett tanzen oder Fußball spielen, …

Artikel der Woche 16.12.-22.12.2019

    Warum Wut bei Mama´s ein No-Go ist? “Der Grund für meinen Ausraster war wieder mal ein gewisses Maß an Überforderung. Die gibt es im Eltern-Alltag leider ziemlich oft. Zeitdruck, verlorene Mützen und Trinkflaschen, Abgabetermine im Büro oder wütende Dreijährige, die heute unbedingt die gesamte Puppenküche samt Zubehör mit in den Kindergarten nehmen wollen, spielen dabei eine tragende Rolle. Gestern waren es die beiden Großen, die sich erst hemmungslos zankten und dann mal wieder die Miene verzogen, als ich das Mittagessen auf den Tisch stellte. „Bäääh, was ist das denn? Das esse ich nicht!“, rief meine Tochter Luise.” Hier geht´s zum Artikel   Nach diesem Artikel habe ich ALLES falsch gemacht. Ich habe nämlich gar kein Kind geplant, und wenn überhaupt, dann nur noch emotionalen Maßstäben. ABER: Dieser Artikel listet Details auf, spricht über Geld, rechnet durch und das kann ich auch heute noch. Super. “Meine finanzielle Vorbereitung auf das Kind war so, als würde ich es alleine bekommen. Das gibt dir als Co-Mama auf jeden Fall eine entspanntere Position. Kann ich auch in …

Artikel der Woche 9.12.-15.12.2019

Passend zum Weihnachtsstress gibt es diese Woche einen Artikel von Laura… sie schreibt, was ihr geholfen hat, aus der mentalen Belastung herauszukommen. “Gefühlsarbeit und Familienmanagement macht den Kopf voll und lähmt, denn irgendwann ist es einfach zu viel. Ich meckere dann alle Familienmitglieder an und wenn Anton dann noch vergessen hat, im Kindergarten die Wechselsachen auszutauschen, dann könnte ich explodieren. Ich meine schon gehört zu haben, dass sich manche Familienväter über die immerzu genervte Partnerin beschweren. Ich hätte da eine Idee, wie sich da so Einiges zum Besseren fügen könnte. Mental Load macht Mütter wütend und traurig und kann Beziehungen zerstören. Genug Gründe, um endlich etwas gegen die mentale Last zu tun, die besonders in der Adventszeit fast unerträglich scheint.” Hier geht´s zum Artikel.     Teresa Bücker provoziert. Sie schreibt Wahrheiten und Thesen, über die man diskutieren kann. Ich mag es persönlich, mir verschiedene Meinungen und Überzeugungen anzuhören. Allein deshalb, weil ich ein neugieriger Mensch bin. Es ist spannend, sich mal anzuschauen, seit wann überhaupt eine Institution “Ehe”, wie wir sie heute kennen, existiert. …