Alle Artikel in: Familie

5 aktuelle Bücher auf meinem Nachtschrank

Pünktlich zur Buchmesse, zeige ich euch all die Bücher, die sich zur Zeit auf meinem Nachtschrank stapeln. Ich lese oft quer, nur im Urlaub lese ich Bücher von vorn bis hinten durch. Aber all diese Bücher, die ich euch zeige, sind definitiv eine Empfehlung wert. Für Kinderbücher mache ich nochmal einen extra Artikel. 1.Michelle Obama – “Becoming” Wahrscheinlich haben die Meisten inzwischen ihre Geschichte gelesen. Für eine Biografie schreibt sie wunderbar. Ausdrucksstark, fesselnd und sie weiß, mit Worten umzugehen. Wir erfahren tiefe Details aus ihrem alltäglichen Leben. Ihren Kampf um Vereinbarkeit, ihre Lösungsansätze um Familie zu leben, ihre Unterstützung und gleichzeitig auch ihre inneren Kämpfe, ihren Mann loszulassen und wenig zu sehen. Ihre Power, ihre Sehnsucht, das Ende der Rassentrennung zu erleben und ganz viel von ihrer Arbeit. Ein sehr inspirierendes Buch. Eine tolle Frau und definitiv eine tolle Familie. Absolute Anerkennung für ihre Leistung. Hier geht zum Buch.*   2. Kate Northrup – “das liebe Geld” Dieses Buch hat ganz viel in mir verändert. “Sei nett zum Geld, dann bleibt es bei dir”. Ihr …

Merlind kommt in die Schule! – Alles für den Schulanfang

Werbung   Merlind kommt dieses Jahr in die Schule. Mein kleines Mädchen. 6 Jahre ist sie nun schon. Und ich weiß, die letzte Zeit wird vergehen wie im Flug. Da sie mein zweites Kind ist, was in die Schule kommt, ist mein Herzschmerz nicht ganz so groß wie bei Lele, denn ich weiß: Das Leben ist damit nicht vorbei. Die Zeit für Puppentheater, ausmalen, kuscheln, lachen und Zeit zu zweit dauert weiterhin an. Und doch ist der Schuleintritt ein riesengroßer Schritt. Verpflichtungen, kein Ausschlafen mehr, neue Freunde und ich werde mit Sicherheit große Krokodilstränen heulen. Mein kleines Mädchen ist ein Schulkind. Merlind´s Schulranzen   Genau wie bei ihrer großen Schwester haben wir uns für einen Ergobag Schulranzen entschieden. Der Schulranzen ist für uns einfach der Beste. Die Qualität ist super, das Design cool, die Nachhaltigkeit lobenswert und die Physiologie durchdacht. Wir haben einen Ergobag Pack gewählt, aus Erfahrung wollen die Kinder spätestens in der 3. Klasse cool sein und keinen quadratischen Ranzen mehr tragen. Das Design sollte zwar Merlind´s Vorstellungen entsprechen, aber doch so sein, …

Frühlingsgefühle und die Not und Freude der Kinderschuhe

Werbung YEAH! Endlich Frühling! Und damit kann auch endlich sämtliche Winterdeko weg. Es wird gebastelt, gelüftet, gepflanzt und ja, die Mädchen brauchen auch wieder neue Schuhe. Weil wir online gekauft haben, habe ich mir die Zeit und die Nerven im Schuhgeschäft erspart und wir hatten Zeit, etwas zu basteln. Die ganzen Utensilien habe ich bei Jako-o gekauft, gerade die Filzsachen könnt ihr aber auch einfach selbst herstellen. Was ihr braucht: Filz Perlen Faden Holzblumen Farbe Pinsel oder eben die kompletten Zuschnitte hier oder hier Wie es geht: -die Holzblumen mit Farbe anmalen und mit Schuhspray oder Haarlack ansprühen -Filz zurechtschneiden oder mit den vorgefertigten Filzschnitten arbeiten. Bekleben und auffädeln. Perlen und Perlenmaker geben das gewisse Etwas. Der Trick: Die Filzzuschnitte brauchen zwei Löcher, an jeder Seite eines, damit rutschen sie nicht zusammen und haben automatisch Abstand. Wie das final aussieht? Foto siehe Kette.     Der Schuhkauf Aller paar Monate habe ich hier dasselbe Problem. Ich klettere auf den Dachboden und schaue, welche Schuhe für welches Kind in welcher Schuhgröße dort in Kisten verpackt sind. Die …

Auf in den Garten mit Krabbelkäfer

Anzeige   Die ersten Sonnenstrahlen begrüßten uns im Februar und der Mann und ich starteten mit unserem neuen Gartenplan Teil 2. Wahrscheinlich folgen noch unzählige weitere Pläne, denn man weiß ja: Der Garten wird niemals fertig. Wenn ich mir anschaue, was wir noch alles machen wollen, wird das auch tatsächlich noch einige Jahre dauern. Aus Zeitgründen und auch finanziell, klar. Nach einem Hausbau baut sich kaum einer noch die komplette Terassenüberdachung, Carport, Gartenhaus, Elektrik, Zaun…und was weiß ich alles noch auf einmal. Und wir sind erst vor 2 Jahren eingezogen. (2 Jahre schon!!) Aber das ist vollkommen okay. Wir haben den halben Winter über englische Gartenbaudokus auf Netflix geschaut und sind jetzt Feuer&Flamme für unseren englischen Cottage Garten to be. Es könnte allerdings auch sein, dass uns überall Walnussbäume wachsen, denn Merlind hat ebenfalls das Garten-pflanz-Fieber gepackt. Sie hat überall Walnüsse gepflanzt. Seit die Sonne tagsüber scheint, sind die Mädchen wieder permanent draußen. Sie treffen ihre Freunde, sie spielen, hüpfen, lachen, rennen und ihr Glück kann nichts trüben. Umso schöner, wenn man eine Pflanzausrüstung hat. …

Neue Lego Friends Folgen für euch!

2 Mädchen sind hier seit Jahren schon im Lego Friends-Fieber. Unser Dachgeschoss beherbergt viele kleine, lila Steine und bei Netflix wird uns gleich die neue Folge von Stephanie, Andrea &Co angezeigt. Auch der Mann muss die Filme mit schauen, er hat wenig Wahl bei den ganzen Mädchen hier zu Hause. Ich bin immer noch ein Verfechter von CDs hier, auch wenn wir natürlich regelmäßig Streaming Dienste und Musikboxen nutzen. Gerade für unterwegs sind diese super. Trotzdem mögen unsere Mädchen CDs, vielleicht weil sie damit etwas „ordentliches“ in der Hand haben? Es gibt aktuell eine neue DVD auf dem Markt und 2 neue Lego Friends CDs, die sich beide gleich gekrallt und in ihre Zimmer verschleppt haben.   DVD Nr 8 Heartlake City stirbt aus, viele Geschäfte haben bereits geschlossen und wie es aussieht, passiert das aus dem Laden von Hazel. Doch das muss unbedingt verhindert werden! Außerdem entdecken die Mädchen ihre Begeisterung für Go-Karts und wollen am großen Grand Prix Rennen teilnehmen. Folgen: 07 Rettet Hazels Laden! 08 Ein echter Popstar 09 Das Rennen 10 …

Unsere Schulodyssee. 3 Schulen in 3 Jahren.

Ich bin mir sicher, uns geht es als Eltern allen relativ ähnlich: Die Schulfrage löst bei uns Kopfzerbrechen aus. Was ist gut für mein Kind? Wo fühlt es sich wohl? Was wäre das Beste? Und was, wenn es sich nicht mehr wohlfühlt? Wenn es Probleme hat, keine Freunde findet? Die Antworten sind so individuell wie das Kind selber. Es gibt kein Richtig und Falsch. Nicht umsonst gibt es leistungsorientierte Schulen und Freilerner. Privatschulen und Waldorfschulen. Gymnasium und Hauptschule. Während mein Herz eine bestimmte Schule ablehnt, wandern Freunde von uns aus, weil sie ihre Kinder nicht im Schulsystem sehen. Während die Hälfte unserer Nachbarn Lehrer sind, hat der Mann schlechte Schulerfahrungen machen müssen. Ich kann also nur von unserem individuellen Weg erzählen, der keinerlei Bemessungsgrenze an euch stellen soll, in keinster Weise eure Entscheidungen beeinflussen soll. Unsere Lele sollte eigentlich in der 1. Klasse ins evangelische Schulzentrum kommen. So war zumindest der Plan. Als wir mit 200 weiteren Eltern in der stickigen, überfüllten Aula saßen, wurde uns eröffnet, dass nach den Geschwisterkindern, Lehrerkindern und 2 Integrativplätzen, …

Ätherische Öle – unsere täglichen Alleskönner

Werbung Einschlafen war für Lele schon immer schwierig. Ich versuchte es mit verschiedenen Ölen und sogar Globuli. Mit Musik, mit streicheln, lesen, lesen lassen… Lele ist lange wach. Gedanken spuken ihr durch den Kopf und sie kann nicht zur Ruhe kommen. Jetzt habe ich ein “Schlaf gut Öl” mit ihr ausprobiert. Sie meckert zwar, dass der Tropfen so kalt ist, der ihre Brust berührt, aber das Einmassieren und Streicheln findet sie sehr angenehm. Allein die Berührung bringt ihre Seele schon zum Innehalten. Frida war in den letzten Wochen, wie ich auf Instagram erzählt hatte, auch sehr krank. Da wir Lele unsere Creme, die wir von der Ärztin bekommen hatten, zum Brust einreiben mit auf Klassenfahrt gegeben hatten, nutze ich das ätherische Öl, was wir bekommen hatten. Es wirkte. Frida war ebenfalls glücklich über diese zusätzliche Berührung – kennt ihr das wenn ihr krank seid, und jemand kümmert sich lieb um euch? Macht euch Tee, reibt euch die Brust ein… ich erinnere mich gern daran zurück und jedesmal wenn ich diese “Mama-Sachen” tu und mich ein …

Mitten im Winter – wie haltet ihr das aus?

*enthält etwas Werbung   Magst du den Winter? Ich nicht. Obwohl ich Geburtstag habe. Obwohl Lele Geburtstag hat. Ich mag die Kälte nicht. Die leeren Tage. Die Dunkelheit. Ich mag auch nicht, dass meine Kinder oder ich krank sind. Aber, um das vorab zu nehmen, ich will lernen, mich darauf einzulassen. Zu oft sehnen wir jetzt schon den Frühling herbei, statt uns an den Wintersachen zu erfreuen, die man nur im Winter machen kann. Schneemänner bauen. Schlitten fahren. Ein Winterurlaub. Schlittschuh laufen. Nicht schwitzen. Wenn man krank ist, stundenlang Fernsehen schauen. Was fällt dir noch ein? Ich möchte lernen, die Jahreszeiten zu wertschätzen, für das was sie sind. Es gibt sie nicht umsonst. Jede Jahreszeit hat ihr eigenes Leben, ihre eigenen Feste und eigentlich bietet der Winter doch wirklich viele wunderschöne Sachen. Unsere Mädchen freuen sich beispielsweise schon sehr auf Fasching. Nun, aber trotzdem kann ich zugeben: Diese Tage, wenn die Kinder krank sind, nerven. Auch diese vollen Arbeitstage. Die Wäsche. Das Putzen. Das immer etwas zu tun ist. Und ich merke, wenn mich der …

Besinnliche Weihnachten? Dass ich nicht lache.

“Nimm dir nicht zu viel vor. Es genügt die friedliche, ruhige Suche nach dem Guten an jedem Tag zu jeder Stunde, und ohne Übertreibung und ohne jede Ungeduld.”   Friedlich? Ruhig? Das ich nicht lache. Alle mit Kind werden meinen Titelsatz bejahen. Wie es ohne Kind ist, habe ich vergessen, aber ich glaube, da kann man sich wenigstens noch selbst organisieren. Mit Kind? Vergiss es. Die Termine, Auftritte, Geschenke und Co vervielfachen sich. Nicht die Geschenke fürs eigene Kind, das geht ja noch. Aber die Kinder wollen auch noch untereinander sich beschenken und uns beschenken. Und wer geht dann mit den Kindern einkaufen, bastelt mit ihnen, packt es ein, legt es unter den Baum? Na?? Nicht zu vergessen all die (wundervollen) Paten unserer Kinder. Die hätte ich dieses Jahr fast vergessen. Baum kaufen und schmücken, Weihnachtsdeko, Plätzchen backen, einkaufen und all der andere alltägliche Kram, der ja auch noch ansteht. Muss man alles nicht machen? Vielleicht. Will Mutti aber machen. Damit sie sich gut fühlt. Damit sie das Gefühl bekommt, allem gerecht zu werden, wenigstens …

Weihnachtsgeschenk-Tipps für Kleinkinder

Was kann man eigentlich den Kindern zwischen 1-3 Jahren schenken? Das sie nicht komplett leer ausgehen sollen, ist klar. Spätestens mit 1,5 Jahren verstehen die Kinder auch schon, dass sie etwas auspacken und das etwas darin ist, was ihnen gehört. Besonders wenn sie größere Geschwister haben, wollen sie Teil der Familie sein und natürlich auch so etwas bekommen, wie ihre Schwestern und Brüder. Es ist nicht so leicht, dieses Alter zu beschenken. Aber ich habe ein paar schöne Sachen gefunden und für euch zusammengetragen. Kennt ihr schon den mega tollen Geschenkefinder von tausendkind? Hier kann man das Alter des Kindes eingeben, den Anlass und wie viel Geld man ausgeben möchte und bekommt die herrlichsten und wunderschönsten Sachen ausgespuckt. Kinderspielküche Eichhorn Puppe Mette von Haba Soundbausteine von Eichhorn Werkbank und Holzbox 2-in-1 Ministeps tablet von Ravensburger kleine Peppa Wutz mit Sound. Großes Spielcenter von mytoys Buch mit Sound von Coppenrath. Xylophon Klopfbank von Eichhorn Spiel Zubehör von Bosch. Würfelpuzzle Bauernhof von Lilliputiens Puppen Tragekorb Pablo in rot