Familie
Kommentare 10

Ätherische Öle – unsere täglichen Alleskönner

Werbung

Einschlafen war für Lele schon immer schwierig. Ich versuchte es mit verschiedenen Ölen und sogar Globuli. Mit Musik, mit streicheln, lesen, lesen lassen… Lele ist lange wach. Gedanken spuken ihr durch den Kopf und sie kann nicht zur Ruhe kommen.

Jetzt habe ich ein “Schlaf gut Öl” mit ihr ausprobiert. Sie meckert zwar, dass der Tropfen so kalt ist, der ihre Brust berührt, aber das Einmassieren und Streicheln findet sie sehr angenehm. Allein die Berührung bringt ihre Seele schon zum Innehalten.

Frida war in den letzten Wochen, wie ich auf Instagram erzählt hatte, auch sehr krank. Da wir Lele unsere Creme, die wir von der Ärztin bekommen hatten, zum Brust einreiben mit auf Klassenfahrt gegeben hatten, nutze ich das ätherische Öl, was wir bekommen hatten. Es wirkte. Frida war ebenfalls glücklich über diese zusätzliche Berührung – kennt ihr das wenn ihr krank seid, und jemand kümmert sich lieb um euch? Macht euch Tee, reibt euch die Brust ein… ich erinnere mich gern daran zurück und jedesmal wenn ich diese “Mama-Sachen” tu und mich ein krankes Mäuschen leise anlächelt, fühle ich dieses kleine Glück der Umsorgtheit und Geborgenheit.

 

Die Wirkung von aromathischen Ölen ist unumstritten. Schon als Kind wurde mir die Brust eingerieben wenn ich erkältet war und als Student brachte mir eine Freundin ein chinesisches Öl mit, das für eine freie Nase sorgen sollte. Tat es auch, es brannte aber auch höllisch.

Düfte haben großen Einfluss auf die menschliche Verfassung. Nicht umsonst beruhigt uns Lavendel und wir benutzen bestimmten Badezusatz wenn wir uns krank fühlen. Aromatherapie hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern ist wissenschaftlich und pharmazeutisch nachweisbar. Daher ist Aromatherapie wunderbar ergänzend zu anderer Medizin. Wir haben mit den ätherischen Ölen bisher nur gute Erfahrungen gut gemacht. Sie helfen den Kindern auf sanfte und natürliche Art und Weise.

“Die You&Oil Produkte bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und bioaktiven Substanzen. Die Produktentwicklung und Herstellung erfolgt tierversuchsfrei in Kooperation mit Wissenschaftlern in der eigenen Manufaktur. Erwähnenswert ist hierbei noch die „Ecocert“ Zertifizierung aller YOU & OIL Produkte. Das bedeutet, dass alle Produkte zu über 99% aus biologischen Inhaltsstoffen bestehen.”

Wichtig ist, bei den Ölen, die Packungsbeilage zu lesen. Jedes Öl wird anders aufgetragen, braucht unterschiedliche Mengen an Tropfen. Die Öle sind keine Medikamente, man kann sie aber in jeder Apotheke und im VITA SALE Onlineshop kaufen.

You& Oil hat eine eigene Kinder – Kollektion, also ätherische Öle abgestimmt auf Kinder ab 3 Monaten bis 6 Jahren, und ihr könnt euch unter zig verschiedenen Ölen aussuchen, was ihr brauchen könnt. Wir haben noch ein Öl für zahnende Babys hier. Auch für Koliken gibt es etwas und für innere Unruhe. Letzteres werde ich noch für Lele besorgen. Sie ist oft sehr aufgewühlt abends und vielleicht hilft ihr der Duft und die Ruhe, die das Auftragen eines Öles mit sich bringt.

Eine Übersicht über die Öle findet ihr hier.

 

Die Verlosung

Damit ihr selbst die Öle mal testen könnt, verlose ich euch 2 Stück.

“Guter Schlaf” und “Erkältung”.

Lasst mir einen kurzen Kommentar da. Habt ihr schon Erfahrung mit ätherischen Ölen gemacht?

Ich lose am 25.2. 20:00 Uhr aus.

AKTUALISIERT: Gewonnen hat Olli. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

    • jede Teilnahme ist kostenfrei und steht nicht in Verbindung zu Facebook oder Instagram
    • teilnahmeberechtigt ist jeder, der seinen Wohnsitz in Deutschland hat und über 18 Jahre alt ist
    • eine Barauszahlung des Gewinns und ein Umtausch sind ausgeschlossen
    • die Ermittlung der Gewinner erfolgt durch Zufallslos
    • bei Gewinn wird der Name der jeweiligen Person öffentlich genannt und aufgeschrieben. Gleichzeitig wird sie von mir per Mail benachrichtigt
    • der Gewinner hat 48h Zeit, um sich bei mir zu melden. Danach entfällt der Gewinn und wird neu verlost
    • der Gewinn wird von VITA SALE  an euch versandt, das heißt, dass eure Adresse an VITA SALE im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel weitergeleitet wird.
    • ich als Veranstalter behalte mir ausdrücklich vor, das Gewinnspiel jederzeit zu ändern oder anzupassen
    • der Rechtsweg ist ausgeschlossen
    • ich als Veranstalter hafte in keiner Form für mittelbare oder unmittelbare Schäden, die sich aus der Teilnahme an der Aktion ergeben.
    • Hinweis: der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht
    • Hinweis: die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden

 

Hier die Produktinfos für die beiden Öle, die ich verlose:

YOU & OIL KIDS Erkältung

Eine ätherische Ölmischung, die speziell zur Hilfe bei Erkältungen entwickelt wurde. Das Wohlbefinden Deines Kindes bei Fieber, Husten und Schnupfen wird verbessert und die Abwehrkräfte werden dank der speziellen Mischung gestärkt.

Anwendung:

  • Bei Säuglingen bis zu 1 Jahr: ca. 30 Minuten vor dem Schlafen gehen 1 Tropfen in die Fußsohlen einmassieren.
  • Bei Kindern von 1 bis 2 Jahren: ca. 30 Minuten vor dem Schlafen gehen 2 Tropfen ätherisches Öl in die Fußsohlen oder im Epigastirum (Bauchregion zwischen Rippenbogen und Bauchnabel) einmassieren.
  • Bei Kindern von 2 bis 6 Jahren: ca. 30 Minuten vor dem Schlafen gehen 4-5 Tropfen ätherisches Öl in die Fußsohlen oder im Epigastirum einmassieren.

YOU & OIL KIDS – Guten Schlaf

Diese ätherische Ölmischung kann den gesunden Schlaf Deines Kindes unterstützen. Die verschiedenen Kräuteröle haben eine beruhigende Wirkung und helfen bei Unruhezuständen und Schlafstörungen.

Anwendung:

  • Bei Säuglingen bis zu 1 Jahr: ca. 30 Minuten vor dem Schlafen geheneinen Tropfen in die Fußsohlen einmassieren.
  • Bei Kindern von 1 bis 2 Jahren: ca. 30 Minuten vor dem Schlafen gehen 2 Tropfen ätherisches Öl in die Fußsohlen oder im Epigastirum (Bauchregion zwischen Rippenbogen und Bauchnabel) einmassieren.
  • Bei Kindern von 2 bis 6 Jahren: ca. 30 Minuten vor dem Schlafen gehen 4-5 Tropfen ätherisches Öl in die Fußsohlen oder im Epigastirum einmassieren.

 

 

10 Kommentare

  1. Doreen sagt

    Ich hab mich mit verschiedenen ätherischen Ölen in der Schwangerschaft verwöhnt und mit einem Zitrusduft auf die Geburt vorbereitet.

  2. Wir hatten mal ein ätherisches Öl gegen Erkältung als Emma noch ein Baby war. Aber auch jetzt als 5jährige machen sich die Öle sicher sehr gut.

  3. Stephanie sagt

    Wir haben die Öle noch nicht ausprobiert. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn wir die Empfehlung gerade jetzt zur Erkältungszeit bei unserem kleinen Wirbelsäule ausprobieren könnten.

  4. Ich hab noch keine Erfahrung damit finde aber besonders das Öl als Einschlafhilfe sehr spannend weil sich meine Tochter auch immer schwer tut zur Ruhe zu kommen.

  5. Cathleen Thiele sagt

    Das kommt uns gerade recht. Mein großer hat auch schon Jahr lang Probleme beim einschlafen. Er liegt manchmal 30min. im Bett und schläft danach immer noch nicht. Meine kleine hat es mit Erklärungen zutun. Würde es gern mal ausprobieren.

  6. Stephanie K. sagt

    Hallo, Erfahrung mit ätherischen Ölen haben wir bisher noch nicht gemacht. Wir haben nur so ein Erkältungsbalsam für Babys.
    Ich würde es gern mal ausprobieren. Meine Tochter kann abends immer so schlecht einschlafen und es dauert immer ewig. Obwohl sie früh auch sehr zeitig aufsteht…
    Da wir momentan Dauererkältet sind, ist das andere Öl auch genau das richtige für uns. Auch mein Sohn (6 Monate) musste jetzt seine ersten Erkältungen überstehen.

  7. Ich reibe meinen Kleinen manchmal mit Thymian-Myrthe-Balsam ein, aber ob es hilft, habe ich nicht feststellen können. Die Öle würde ich auch gerne ausprobieren, er ist leider wirklich immer krank. 🙁

  8. Hallo Priska,
    die Wissenschaft der Gerüche steht noch ziemlich am Anfang und ist der Öffentlichkeit nicht bekannt. Wir bekommen gar nicht mit, wie wir mit Gerüchen beeinflusst werden.
    Schlussendlich finden wir unsere Partner auch über Gerüche, die wir bewusst gar nicht wahrnehmen.
    Ich möchte nicht vom Thema ablenken, würde aber trotzdem gern meinen ersten Artikle dazu hier teilen:
    https://4alle.wordpress.com/2018/11/13/mhc-verborgene-zwischenmenschliche-beziehungen/
    Danke für diesen Artikle, weil man sich evtl. manche Medikamente dadurch ersparen kann.
    Jürgen aus Loy (PJP)

  9. Ramona sagt

    Hallo. Ich habe noch keine Erfahrungen mit ätherischen Ölen.Dein Artikel ist sehr interessant und ich würde es bei meinem Sohn gerne ausprobieren. Vielen Dank für das Gewinnspiel und einen schönen Sonntag, Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.