DIY, Rezept
Kommentare 1

Das schnellste Zimtschnecken Rezept EVER!

Okay, eigentlich ist Plätzchen Zeit, aber Zimtschnecken gehen IMMER und Zimt sowieso und eigentlich habe ich überhaupt keine Lust aufs Ausstechen von Plätzchen. Geduld, schmerzende Rücken und noch mehr Dreck und Unordnung in der Küche sind so gar nicht mein Fall. Aber ja, natürlich backe ich trotzdem Plätzchen. Bin ja eine nette Mama.

Aber für mich backe ich Zimtschnecken. In Massen. Den Mann freut´s, die Kinder auch. Selbst wenn ich die meisten ganz schnell für mich bunker.

Daher teile ich das jetzt mit euch. Es ist schnell und für jeden machbar. Du musst nicht mal backen können. Lecker ist es auch.

Es kann nicht mit den mega Zimtschnecken mithalten, aber es ist DIE Lösung für die Klassenweihnachtsfeier, das schnelle Treffen mit Freunden oder den sonntäglichen Nachmittags- Kaffee- Durst.

Viel Freude beim Nachbacken! Wenn ihr meine Rezepte nutzt, würde ich mich so freuen, wenn ihr mich markiert und den Hashtag #mamalismuskocht nutzen würdet.

Kuss an alle

das schnellste Zimtschneckenrezept

Vorbereitungszeit 1 minute
Zubereitungszeit 5 Minuten
Arbeitszeit 6 Minuten

Zutaten

  • 1 fertiger Hefeteig aus der Kühlabteilung
  • 100 g Butter
  • 2 EL Zimt
  • 3 EL Zucker

Anleitungen

Den Hefeteig ausrollen

Die Butter schmelzen, Zucker und Zimt einrühren

jetzt muss die Butter etwas anhärten. Lass sie einfach 3 Minuten stehen. Zimt und Zucker sollten die Butter etwas andicken

Ansonsten füge von Beidem noch etwas dazu. Es soll so sein, dass dir die Butter nicht wie Suppe vom Hefeteig läuft

Jetzt die Zimt-Butter-Masse auf dem Hefeteig verteilen und in 5cm breite Streifen schneiden

Jeder Streifen wird jetzt Schneckenartig in eine Muffinform gerollt. Du musst dabei nicht perfektionistisch sein

bei 200 Grad Umluft nun 10min in den Backofen. Fertig

1 Kommentare

  1. Pingback: Endlich kein Drama mehr - die Playbrush ist eingezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.