Urlaub
Schreibe einen Kommentar

Berlin als Familie entdecken – home is, where the elk is

Pressereise/Werbung

“Berlin, berlin, wir fahren nach Berlin….” ; “Pack die Badehose ein, nimm dein kleines Schwesterlein und dann fahr´n wir raus zum Wannsee…”; “Du hast den Farbfilm vergessen, mein Michael…nun glaubt uns kein Mensch, wie schön´s hier war…”

All diese Songs sind Teil meiner Kindheit. Mein Opa hat sie gesungen. Mein Papa aus Spaß. Spätestens seit ich als Teenager den Film “Sonnenallee” gehypt habe, war mein größtes Ziel so cool auszusehen wie die Berliner und einfach wieder Schallplatten zu hören statt Cds. Der Plattenspieler steht inzwischen in unserem Haus. Die Lust, nach Berlin zu fahren, ist ungebrochen.

Berlin ist eine Stadt, die polarisiert. Leben möchte ich ehrlich gesagt, nicht in Berlin. Zu Besuch ist es immer wieder wunderschön. Und ja, ich finde, die Kinder müssen einfach in Berlin gewesen sein. Ein Must-see. Oder: Must-visit.

Leider ist es oft schwer, im Dschungel all der Hotels, all der Websites und Blogs, die richtigen Adressen zu finden. Daher möchte ich euch helfen, euch zurecht zu finden. Hier ist mir wichtig: Ich zeige euch nur die Sachen, die ich wirklich gut finde. Ich recherchiere viel, daher sind die Sachen, die ich besuche, eigentlich meistens empfehlenswert. Trotzdem: Sollte etwas nicht empfehlenswert sein, wird es nicht vorgestellt. So handhaben es im Übrigen auch Zeitschriften bei Buchvorschlägen.

Daher:

Scandic- ein familienfreundliches Hotel

Ein wirklich schönes, empfehlenswertes Hotel (nicht nur für Familien, aber auch) ist das Scandic Hotel am Potsdamer Platz. Wie der Name es schon sagt, kommen die Scandic Hotels eigentlich aus Skandinavien und sind genau in dem Stil auch eingerichtet. Das Hotel ist sehr groß und gut besucht. Die Lage am Potsdamer Platz sehr zentral. Aber: Das Hotel strahlt Ruhe aus. Erholung. Die Zimmer sind ruhig. Du kannst den ganzen Tag in der Stadt herum laufen, aber bist du auf deinem Zimmer, ist Ruhe. Du kannst ankommen und dich ein bisschen wie zu Hause fühlen. “Home is, where the elk is”, ist das Motto.

Die Zimmer im Scandic Potsdamer Platz.

Das Hotel bietet 6 verschiedene Zimmermöglichkeiten an. Wenn ihr als Familie reist, bietet sich das Standard Family three oder Standard family four Zimmer an. Mit Beistellbett oder Doppelstockbett. Kinder unter 13 Jahren übernachten kostenfrei. Habt ihr ältere Kinder? Dann fragt im Hotel nach “Teenagerzimmern”. Hier gibt es einzelne Zimmer mit Verbindungstür.

Für einen Aufenthalt zu zweit, könnt ihr das Superior Zimmer nehmen. Hier ist die Minibar inklusive. Das Hotel wünscht sich, dass weniger Menschen ihre Getränke mit aufs Zimmer nehmen, daher kann man die Minibar in dieser Zimmerkategorie bei einem kleinen Aufpreis jeden Tag leer räumen. Sie wird jeden Tag wieder aufgefüllt.

Das Essen im Hotel

Das Hotel hat ein wunderschönes Restaurant. Kinder können hier in der angrenzenden Spielecke spielen, die sehr einladend ist. Im Sommer bietet das Hotel nochmal einen extra Spielbereich an, inklusive Bastelecke. Im Restaurant gibt es Kindergerichte oder 50% Rabatt auf ein Gericht von der Speisekarte.

Das Frühstück selbst ist bombastisch. Auch hier findet sich das skandinavische Flair wieder. Ich hätte mich auch gewundert, wenn es keine Waffeleisen wie in Schweden gegeben hätte. Meterweise Buffett. Auch ein kleiner extra Kinderbuffett – Tisch.Es gab so viel gutes Essen, leider war gar nicht so viel Platz im Bauch. Dazu kommt: Alles bio. Der Wunsch des Hotels ist es, so nachhaltig wie möglich zu leben. Daher kann man die Coffee-to-go Becher auch stehen lassen.

Du möchtest nach dem vielen Essen gern Sport machen im Hotel?

Das Hotel bietet natürlich auch einen Fitness- und Saunabereich an, der täglich 6.00 – 22.00 Uhr geöffnet ist.

Alle Infos für Familien findet ihr hier. (klick!)

Das Besondere im Hotel:

-die skandinavische Leichtigkeit und Freundlichkeit der Hotel Athmosphäre und des Personals ist definitiv erwähnenswert

-die stylische Einrichtung, die mit Witz und Humor einprägsam ist. Sei es ein leuchtender Neon Elch an der Wand oder Vogelstimmen im Aufzug.

-überall sind im Hotel Pflanzenwände, die aus echten Pflanzen bestehen. Eine tolle Idee.

-das Frühstück ist extraorbitant gut

 

Ausflüge in der Nähe:

Das Hotel liegt so zentral, dass eigentlich ALLES möglich ist, was man touristisch in Berlin sehen möchte.

Am Besten läufst du direkt vom Hotel zum Potsdamer Platz. Und dann ein Stück weiter bis zum Brandenburger Tor. (10min bzw 15min zu Fuß)

Dort gibt es Madame Tussauds, Berlin Dungeon, das Legoland Discovery Center…

Ein Stück weiter entfernt findest du dann beispielsweise das Dali Museum, die jüdischen Gedenksteine oder das DDR Museum.

 

Essen am Potsdamer Platz:

Wir haben 3 sehr empfehlenswerte Essenplätze entdeckt:

Das Coa bietet Thai Curry, Wok Gerichte, Bowls, Salate…. sehr lecker.

Wer Pommes und Hot Dogs mag, wird den Streetfood Laden “the big dog” lieben

Zum Dessert, schaut unbedingt bei Häagen Dasz rein. Der Schokoladenhimmel auf Erden.

Scandic Berlin Potsdamer Platz

Gabriele-Tergit-Promenade 19

10963 Berlin

Homepage

 

Ich danke dem Scandic Potsdamer Platz und berlin Tourismus für die Bereitstellung der Belin welcome Card und die Unterstützung meiner Arbeit.

*alle Fotos sind von J.Weicker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.