Kultur in Leipzig, Leipzig
Schreibe einen Kommentar

Kindermuseum in Leipzig – das Unikatum (inkl. Café, perfekt für Familien)

Wenn ihr das “Unikatum” noch nicht kennen solltet, wird es allerhöchste Zeit. Es begeistert die ganze Familie auf Anhieb, ich verspreche es euch.

Das Museum.

Über 2 Etagen erstrecken sich 4 verschiedene Ausstellungen. Eine davon wechselt einmal jährlich. Aber es sind keine Ausstellungen zum Anschauen, sondern zum Entdecken, Spielen, und selber machen. Die Ausstellungen richten sich zwar vorwiegend an Kinder im Lesealter, sind aber auch für die Kleineren wunderschön. Das ganze Museum ist dabei zweisprachig (Englisch/Deutsch). Es sind Mitmachstationen und häufig von Schülern im Form von Trickfilmen, Modellbauarbeiten und Interviews mitgestaltet.

Im Obergeschoss des Cafés findet ihr Bücher und Spiele. Auch malen mit Farben ist hier möglich. Lieber klettern? Der Kletterparcours macht es möglich. Ihr habt noch ein kleines Baby? Es gibt sogar eine gemütliche Krabbelecke. Kaffee könnt ihr aus dem Café mit hochnehmen.

Wer lieber lesen möchte, findet eine unendlich große Auswahl an Büchern und Brettspielen. Perfekt für den Herbst und einen gemütlichen Nachmittag.

Informatives.

Das Kindermuseum ist momentan das Einzige in ganz Ostdeutschland. Am Wochenende ist das Museum sehr gut besucht und voll, aber wochentags auch zwischen 14- 18 Uhr geöffnet und viel gemütlicher, weil nicht so arg voll, so dass man sich auch alles in Ruhe anschauen kann.

Auch euern Kindergeburtstag könnt ihr hier feiern und dabei schöne Abenteuer erleben oder einen der spannenden Workshops, wie Comic, Trickfilm – oder Modellbau besuchen.

Wichtig: Unbedingt Hausschuhe mitbringen!!!

Das Museum passt nicht auf eure Kinder auf, achtet also selbst auf eure Kinder.

Preise (nur bar zahlen!) und aktuelle Öffnungszeiten findet ihr hier.

(Übrigens: Ihr könnt das Unikatum mit einer Jahreskarte unterstützen. Wir werden uns eine besorgen.)

 

Das Museumscafé.

Während die Kinder spielen, können sich die Eltern im angrenzenden Museumscafé einen Kaffee und ein Stück Kuchen entweder ins Museum holen oder alle nutzen gemeinsam die schöne Auszeit. Das Café selbst hat auch eine kleine Ausstellung, nämlich “die Erfindung der Zukunft”, einen riesengroßen Garten mit Sandkasten und einer Schatzsuche und so genannte “Mysteryboxen”. Das sind kleine Escapes Rooms für Kinder mit Geheimfächern und Tüfteleien.

Ihr wollt gern mal selbst Eierkuchen backen? Auch das ist in der Mitmach – Küche des Cafés möglich. Ihr könnt euch gemeinsam im Café treffen, etwas brutzeln, etwas kochen…und das gern auch regelmäßig. Ihr habt einen Buchclub oder ihr seid Freundinnen in Elternzeit? Dann könnt ihr die Küche gern regelmäßig für euch haben. Sprecht dafür einfach das Kindermuseums-Team per E-mail an.

Das Café ist perfekt für Familien, für Kinder und für entspannte Momente zu zweit, während die Kinder glücklich im Garten spielen.

Das Museumcafé hat Di-So 14-18 Uhr geöffnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.