Basteleien, DIY
Schreibe einen Kommentar

DIY Puppenwiege – Puppenbettzeug nähen

*enthält Werbung

Farben über Farben… langsam quillt unsere Abstellkammer aus allen Nähten und das liegt auch an den vielen kleinen Farbtöpfen, die sich da stapeln. Inzwischen hat sich der Mann an mein kleines Hobby gewöhnt und gibt mir die Möglichkeit, mich auszutoben.

Angefangen hat das Ganze übrigens mit alten Gartenmöbeln vor vielen Jahren. Die mussten gestrichen werden. Das war eine Herzensfreude. Diesmal hat es unsere Puppenwiege erwischt. Das Doppelstockbett für Puppen war vor 2 Jahren dran.

Ich habe hier die Farben von Rust-oleum verwendet, die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Seit einiger Zeit verwende ich aus Überzeugung nur noch die Farben dieser Firma. Sie decken so gut, dass ich mir einen zweiten Anstrich sparen kann. Außerdem sind die Farben einfach vielvältig und leuchten so schön. Ich habe das Bett mit Koralle und Petrol gestrichen.

Das Herz habe ich mit einer Plätzchen Ausstechform angemalt. Super simpel und ich musste keine Schablone basteln. Die Farbe geht anschließend gut wieder ab!

Bettbezug selbst nähen

Das Bettzeug ist selbst genäht. Da ich aktuell keine Nähmaschine habe, musste ich mit der Hand nähen. Allerdings geht das ganz schnell und kann schon ein Grundschulkind. Falls du nicht weißt, wie es geht, habe ich dir ein kurzes Video gemacht, da kannst du dir das eben Anschauen.

Schlussendlich geht es ganz leicht:

  1. Lege den Stoff links rum aufeinander. Also die Außenseiten übereinander. Vorher musst du dir natürlich zurechtschneiden, was du zusammen nähen möchtest.
  2. Dann schnappst du dir Nadel und Faden und nähst, wie im Video zu sehen, die beiden Stoffe bis auf eine kleine Lücke zusammen. Achtung, du kannst auch vorspulen. Ich habe es komplett drin gelassen, also man sieht jeden Nadelstich, den ich da mache:)
  3. Jetzt wird der Stoff richtig herum gedreht. Den Faden sollte man nun nicht mehr sehen, dann hast du es richtig gemacht.
  4. Jetzt wird mit Watte gestopft. Keine Wattepads, Watte zum Abzupfen. Fülle dein Kissen und deine Decke nach Belieben. Jetzt das kleine Stück noch zu nähen. Diesmal sieht man den Faden am Ende. Aber da du nur ein kleines Loch gelassen hast, stört das nicht.
  5. Fertig ist deine selbst genähte Puppenbettwäsche. Geht auch hervorragend für kleine Puppenhaus Bettwäsche.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.