Ehe und Partnerschaft, Familie
Schreibe einen Kommentar

Wie meistere ich den Alltag in meiner Ehe/Partnerschaft?

 

 

Tabea Heise, ist Dipl-Psychologin und Therapeutin und vor allem Paartherapeutin.

„Unser aller Leben besteht aus verschiedenen Zeiten. Da gibt es den Alltag mit teilweiser schwerer Arbeit , die Freizeit und die großen Fest- und Feiertage !

 

Alle diese Abschnitte haben ihre Herausforderungen und müssen gemeistert werden.

Aber genau dafür ist eine Ehe da, um gemeinsam Höhen und Tiefen zu meistern.

Auch wenn ein Paar nur Festtage und Freizeit hätte, würde es daran kaputt gehen. Es braucht diesen ständigen Wechsel von Arbeit und Erholung. Diese tiefe Herzensgrundeinstellung sollte bei Beiden da sein.

Das bedeutet rein praktisch z.B., dass man sich bewusst sein sollte, dass es an einem Montag vielleicht nur um Arbeit, Essen, Küche, Kinder gehen kann und der Zeitpunkt für romantische Gefühle eher ungünstig ist.

 

Es ist eine wunderbare Angewohnheit, den Partner in der entsprechenden Individualtität stehen zu lassen. Was braucht der Andere gerade heute? Still dasitzen, Ruhe, zeitig schlafen gehen? Liebe besteht unter anderem darin, auf die Bedürfnisse des Anderen zu sehen und sie zu respektieren; loszulassen und nicht noch zusätzlichen Druck aufzubauen.

Und dabei sollte man nicht Angst haben „zu kurz zu kommen“! Liebe, die investiert, wird in den meisten Fällen beantwortet! Vielleicht nicht sofort, aber an einem anderen Tag, in einem anderen Monat und durch eine andere Tat!

Wie war es denn am Anfang, als man nur verliebt war? Wieviel hat man doch investiert und mit Freude und zurückbekommen.

 

Und dann gibt es die wunderbaren Freizeitstunden und hohen Feste einer Familie! Ja, man hat zusammen gelitten und dann darf gefeiert werden.

Diese sind der Lohn für alle Mühe!

Bitte mach dein Herz vorher frei von allen Sorgen , Ängsten, Wut und Zorn! Sonst können diese wunderbaren Stunden nicht gelingen! Vergib deinem Partner vorher und dann FEIERT und GENIEßT. Dann gibt es die romantischen Stunden am Feuer, unter dem Sternenhimmel, im Bett bei Schneegestöber oder mit Festkleidung auf einer Hochzeit!

Das ist die Hohe Kunst des Lebens:

Gemeinsam sind wir in schwerer Arbeit, manchmal in Tränen und Zorn. Dann aber kommen die Stunden der Erholung und der großen Feste! Beides gehört zum Leben und Beides sollte in Liebe zusammen gemeistert werden. Gott helfe euch dabei!

 

„Weinen hat seine Zeit, und Lachen hat seine Zeit; Zerstören hat seine Zeit; Klagen hat seine Zeit, und Tanzen hat seine Zeit;….Umarmen hat seine Zeit, und sich der Umarmung enthalten hat seine Zeit;“

(Weisheitssprüche Prediger)

 

Herzlichst Tabea Heise“

zu finden auf Psychotherapie Tabea Heise

IMG_1554

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.